"Geburt der Erinnerung"

Acht zum größten Teil langjährige Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen wurden vor kurzem in einer Feierstunde von Bürgermeister Helmut Wiesenegg in den Ruhestand verabschiedet.

Insgesamt 226 Jahre standen die drei Frauen und fünf Männer im Dienste der Marktgemeinde Reutte und Wiesenegg dankte ihnen für ihren Engagement am Arbeitsplatz und dafür, „dass Sie ausnahmslos zur Stelle waren wenn man Sie brauchte". Und er fuhr fort "Abschied ist die Geburt der Erinnerung und zudem ein vollkommen anders gelagerter Lebensabschnitt". Er führte weiter aus, dass die nun zur Pensionierung anstehenden Mitarbeiter mit dazu beigetragen hatten, dass die Bürgerinnen und Bürger die gute Versorgung seitens der Gemeinde nutzen konnten. "Nutzen Sie nun Ihre erreichte totale Freiheit und starten Sie nach einem langen Arbeitsleben den Eintritt in eine hoffnungsvolle Zukunft" so sein Rat an die Pensionisten.

Meistgelesene Artikel

Neue Ideen

Pfronten – Für frischen Wind beim diesjährigen Neujahrsempfang der Gemeinde Pfronten im Pfarrheim St. Nikolaus sorgten jetzt die Geistlichen Andreas …
Neue Ideen

Eine vorsichtige Kalkulation

Nesselwang – Weniger Einnaben, geringere Schlüsselzuweisungen und gestiegene Kosten: 2017 wird wohl ein nicht so gutes Wirtschaftsjahr für die …
Eine vorsichtige Kalkulation

Auszeichnung für die Besten

Füssen – Zum 30. Mal zeichnete die Stadt Füssen und die Interessengemeinschaft Füssener Sportvereine (IFS) am Freitagabend beim alljährlichen …
Auszeichnung für die Besten

Kommentare