Claudia Roth am Brotmarkt

Claudia Roth (Mitte) im Gespräch mit Bürgern auf der Grünen Couch am Füssener Brotmarkt. Foto: cf

Füssen – Zwischen ihren Besuchen zum Wahlkampfauftakt in Marktoberdorf und beim Tänzelfest in Kaufbeuren waren Claudia Roth und Theresa Schopper auch in Füssen. Hier wurde in den Gesprächen mir Bürger hauptsächlich das Thema „Rente“ angesprochen. 

Altersarmut und Minijobs tauchten als Stichworte zu dem zentralen Thema logischerweise ebenso auf wie die Vereinbarkeit von Beruf und Familie. In Marktoberdorf sei es vor allem um die Krankenhausschließung gegangen, so die Landtagsabgeordnete Schopper bei der Infoveranstaltung am Brotmarkt auf Nachfrage des Kreisboten

Roth, die Bundesvorsitzende der Partei Bündnis 90/Die Grünen, und die in Füssen geborene Schopper, die für eine weitere Legislaturperiode im bayerischen Landtag kandiert, wandten sich nicht per Mikro an Einheimische und Passanten aus nah und fern. Eine Gruppe der Partei um Kreisvorstandssprecher Olaf Köster hatte auf dem Platz eine grüne Couch aufgestellt. 

Wie in einem gemütlichen Wohnzimmer sitzend nahmen sich beide Politikerinnen relativ viel Zeit, um sich die Fragen der Wähler anzuhören und zu beantworten. Nicht alle konnten einen Platz neben Roth und Schopper finden, so verlagerte sich die Diskussion rund um den Geigenbauerbrunnen, wo Grüne wie der Kreiskassier Christian Vavra sowie Landtagskandidatin Christine Flyer verteilten. cf

Meistgelesene Artikel

Eine vorsichtige Kalkulation

Nesselwang – Weniger Einnaben, geringere Schlüsselzuweisungen und gestiegene Kosten: 2017 wird wohl ein nicht so gutes Wirtschaftsjahr für die …
Eine vorsichtige Kalkulation

1649 Stunden im Einsatz

Reutte – Viel zu tun hatte die Freiwillige Feuerwehr Reutte im vergangenen Jahr. Das wurde bei der Generalversammlung der Wehr im Hotel „Goldener …
1649 Stunden im Einsatz

Arbeiten am Comeback

Füssen – Die Freien Demokraten von der FDP wollen im September zurück in den Bundestag. Der Kemptener Stephan Thomae als erfahrener Kandidat und der …
Arbeiten am Comeback

Kommentare