Zu schnell unterwegs?

19-Jährige schwer verletzt

+
Die 19-Jährige musste schwer verletzt in ein Krankenhaus gebracht werden.

Füssen/Nesselwang - Schwere Verletzungen zog sich eine 19-jährige Fahranfängerin zu, die heute Morgen aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit bei regennasser Fahrbahn ins Schleudern geriet.

Die Frau verlor nach Angaben der Füssener Polizei zwischen den Anschlussstellen Füssen und Nesselwang die Kontrolle über ihr Fahrzeug und schleuderte in den angrenzenden rechten Grünstreifen.

Da zunächst von einem Feuer ausgegangen wurde, ist auch die Feuerwehr Füssen alarmiert worden. Zu einem Brand kam es jedoch nicht.

Das Fahrzeug der Frau musste abgeschleppt werden. Der Schaden wird auf rund 12.000 Euro geschätzt. Es kam zu keinen nennenswerten Verkehrsbehinderungen.

kb

Meistgelesene Artikel

Neue Ideen

Pfronten – Für frischen Wind beim diesjährigen Neujahrsempfang der Gemeinde Pfronten im Pfarrheim St. Nikolaus sorgten jetzt die Geistlichen Andreas …
Neue Ideen

"Irgendjemand steuert das"

Füssen – Die erste Sitzung des Stadtrates hat noch nicht einmal stattgefunden, da erlebt die Stadtpolitik bereits ihren ersten Eklat im neuen Jahr.
"Irgendjemand steuert das"

Zu wenig Konkretes

Füssen – Die öffentlichen Bekanntmachungen der Tagesordnung des Füssener Bauausschusses sind in der Vergangenheit nicht konkret genug gewesen.
Zu wenig Konkretes

Kommentare