Deller ist neue Rektorin der Grundschule Roßhaupten

Auch Dana Heese (links) und Simone Huth vom Elternbeirat begrüßen Elisabeth Deller (rechts). Foto: ed

Roßhaupten – Elisabeth Deller ist die neue Leiterin der Grundschule Roßhaupten mit ihrer Außenstelle in Rieden am Forggensee. Bei ihrer Begrüßung hob Schulamtsdirektorin Eva Severa-Saile Dellers Erfahrung, ihr Organisationstalent und ihr Verständnis für Pädagogik hervor.

„Ich wünsche mir eine Schule, in der Geben und Nehmen selbstverständlich sind. In der die Kinder voneinander lernen können, sie in ihrer Selbstständigkeit bestärkt werden und in der sich die Schülerinnen und Schüler in vielfältiger Weise erfahren können, wo ihre Fähigkeiten, die intellektuellen wie die musischen und kreativen wahrgenommen und gefördert werden“, so Deller bei ihrer Antrittsrede. Außerdem hoffe sie, dass die Erwachsenen durch die „motivierende Energie“ der Kinder zu neuen Anstrengungen angeregt werden und dass sich die Lehrer als Team gegenseitig weiterbringen. 

Severa-Saile zeichnete den Werdegang der neuen Grundschulleiterin nach und erwähnte, dass Deller bereits als stellvertretende Leiterin viel Erfahrung sammeln konnte. Kollegin Ingrid Wittek erinnerte an die mobilen Einsätze mit Schwerpunkt in Rieden und ihre Neugier immer wieder Neues auszuprobieren: „Ihre Euphorie für steten Gedankenaustausch und dabei Energie zu schöpfen aus der Arbeit mit ihren Schülerinnen und Schülern zeichnet sie aus.“ 

„Wir wissen was wir an Ihnen haben, besonders weil wir die Erfahrung gemacht haben, dass Sie mit Kindern, aber auch mit deren Eltern umzugehen verstehen", sagte Bürgermeister Streif und sein Amtskollege Pihusch aus Roßhaupten fügte hinzu: „Ob mit Kindern oder deren Erziehungsberechtigten als Gesprächspartner – die Kontakte geschehen immer auf Augenhöhe.” Beide hielten die Schule vor Ort für einen wichtigen Meilenstein im Aufwachsen von Kindern ist – mit einem Lehrkörper, der es versteht, Kindern Orientierung zu geben. Musikalisch umrahmten Viertklässler die Feier. ed

Meistgelesene Artikel

Skispaß ohne Grenzen in Oberstdorf und im Kleinwalsertal

In den Skigebieten in Oberstdorf und dem Kleinwalsertal kennt der Skispaß, im wahrsten Sinne des Wortes, keine Grenzen. Eine der attraktivsten …
Skispaß ohne Grenzen in Oberstdorf und im Kleinwalsertal

1649 Stunden im Einsatz

Reutte – Viel zu tun hatte die Freiwillige Feuerwehr Reutte im vergangenen Jahr. Das wurde bei der Generalversammlung der Wehr im Hotel „Goldener …
1649 Stunden im Einsatz

Arbeiten am Comeback

Füssen – Die Freien Demokraten von der FDP wollen im September zurück in den Bundestag. Der Kemptener Stephan Thomae als erfahrener Kandidat und der …
Arbeiten am Comeback

Kommentare