Forggenseeschifffahrt startet Abendfahrten

See im Abendrot

+
Die Allgäuer Alpen bei Sonnenuntergang.

Füssen – Am heutigen Mittwoch, 6. Juli, beginnen die zweistündigen Abendfahrten der Forggenseeschifffahrt. Wenn es abends um den Forggensee still wird und das Bergpanorama sich im Sonnenuntergang präsentiert, hat man Bord der MS Füssen einen Logenplatz.

Die Abendfahrten der Forggenseeschifffahrt starten vom 6. Juli bis zum 31. August 2016 immer mittwochs um 19.30 Uhr am Bootshafen Füssen. Um 19.45 Uhr können Interessierte an der Anlegestelle in Schwangau-Waltenhofen noch zusteigen.

Angeboten werden drei Rundfahrtvarianten: Die „Romantische Abendfahrt“, bei der Alphornbläser für musikalische Unterhaltung sorgen, findet mittwochs am 6. Juli, 20. Juli, 10. August und 31. August statt. Bei den König-Ludwig-Abendfahrten am 13. Juli, 3. August und 24. August zeichnet der Ludwig II.-Kenner Magnus Peresson das Leben und die Bauprojekte des „Märchenkönigs“ nach, während sich die Passagiere die Königsschlösser Neuschwanstein und Hohenschwangau vom Schiff aus anschauen können.

Bei den „Abendfahrten mit Live-Musik“ am 27. Juli und 17. August will die Band „Die wilden Allgäuer“ für Stimmung an Bord sorgen. Fahrkarten für alle Abendfahrten sind direkt an der Schiffskasse erhältlich.

Weitere Informationen und die Fahrpläne der täglichen Schiffsrundfahrten gibt es im Internet unter www.forggenseeschifffahrt.de.

 kb

Meistgelesene Artikel

Soldatenglück und Gottes Segen

Schwangau – Für rund 200 Soldaten des Gebirgsaufklärungsbataillons 230 aus der Füssener Allgäu-Kaserne dürfte die Zeit des Frierens in wenigen Tagen …
Soldatenglück und Gottes Segen

KU braucht neuen Klinik-Chef

Kaufbeuren/Ostallgäu – Dr. Philipp Ostwald, Chef der Ostallgäuer Krankenhäuser, wird seinen Vertrag mit dem Kommunalunternehmen (KU) nicht …
KU braucht neuen Klinik-Chef

Vermisste tot aufgefunden

Füssen - Die seit dem 29. November vermisste 76-jährige Frau ist tot. Ein Spaziergänger fand die Leiche der Frau am Samstagvormittag in einem Wald …
Vermisste tot aufgefunden

Kommentare