Janta folgt auf Eberle

Bei der Dienst– und Mitgliederversammlung der Schwangauer Feuerwehr wurden Siegried Janta als neuer Kommandant und Martin Schweiger als sein Stellvertreter gewählt. In der jüngsten Gemeinderatssitzung bestätigten die Räte die Wahl.

In der Versammlung war Hans Eberle als bisheriger Kommandant der Wehr verabschiedet worden, der jetzt in den Ruhestand geht. In Bayern dürfen Feuerwehrmänner längstens bis 63 Jahre im aktiven Dienst tätig sein, damit verbunden darf auch ein Kommandant sein Amt nicht länger ausüben. Deshalb gab nun Eberle ab, für ihn wählten aktuell 99 Aktiven Floriansjünger Siegfried Janta als neuen Feuerwehrchef. Eberle gehörte 29 Jahre lang der Vorstandschaft der Feuerwehr, unter anderem auch als Schriftführer an. Als neuer Gerätewart wurde Hansjörg Stöger bestimmt. Zu seiner Verabschiedung verliehen die Kreisbrandinspektion und der Kreisfeuerwehrverband Eberle die Ehrenspange in Silber. In den Worten auf Eberle wurde neben seiner Arbeit für den Landkreis, so als Schiedsrichter bei Bewerben, vor allem sein Verdienst um die Kooperation der Wehren betont. So arbeiten die Feuerwehren Schwangau, Buching und Halblech bei Großereignissen ebenso zusammen wie bei der Feuerwache der Schlosskonzerte.

Meistgelesene Artikel

Neue Ideen

Pfronten – Für frischen Wind beim diesjährigen Neujahrsempfang der Gemeinde Pfronten im Pfarrheim St. Nikolaus sorgten jetzt die Geistlichen Andreas …
Neue Ideen

Die "Talschlampe" und der "Cousin"

Füssen – Ob Schweizer Militärfahrrad, XL-Mountainbike oder Bergabrad: Bei ihrer eintägigen Schau haben Hannes Zacherl und Albert Müller, Betreiber …
Die "Talschlampe" und der "Cousin"

"Es geht uns ums Prinzip"

Füssen/Landkreis – Der Tierschutzverein Füssen und Umgebung kommt nicht zur Ruhe.
"Es geht uns ums Prinzip"

Kommentare