Karateka-Meister

Hervorragende Leistungen zeigte Edip Müneyyirci vom Füssen-Schwangauer Karate-Dojo bei den bayerischen Karate Meisterschaften der Masterklasse in Sonthofen und qualifizierte sich damit für die Teilnahme an den deutschen Meisterschaften.

Im Kumite-Wettbewerb (Freikampf) der Allkategorie, ohne Gewichtslimit, der Masterklasse (Ü40) erreichte Müneyyirci den begehrten 1. Podiumsplatz. In der Vorrunde konnte er den bayerischen Meister des Vorjahres, Michael Müller vom Karate-Dojo Durach-Weidach in einem sehr spannenden und abwechslungsreiche Kampf, in der Verlängerung, durch eindeutige Kampfrichterentscheidung nach Punkten besiegen. Im Finale traf Müneyyirci, wie bereits bei den schwäbischen Meisterschaften, auf Roland Hakenberg vom PKV Illertissen, der seinerseits zuvor Stefan Müller, den Trainer des bayerischen Landeskaders und mehrfachen bayerischen Meister vergangener Jahre, hatte bezwingen können. Der Kampf verlief anfänglich zu Gunsten des Gegners, so dass Müneyyirci einige Punkte zurücklag. Erneut in der Verlängerung konnte er hochkonzentriert und wirkungsvoll seine Techniken einsetzen. Unter anderem punktete er mit verschiedenen schnellen Fußstößen aus der rückwärts Drehbewegung. Es gelang ihm so diesmal seine Chance für eine sportliche Revanche zu nutzen und Hakenberg auf den 2. Platz zu verweisen. In der Disziplin Kata, einem formalisierten Scheinkampf gegen mehrere imaginäre Gegner, ging Edip Müneyyirci ebenfalls an den Start. Bewertet werden hierbei gleichzeitig vielfältige Aspekte der demonstrierten Abläufe, wie Exaktheit, Schnelligkeit, Rhythmus, Atemtechnik und Körperspannung. Müneyyirci konnte sich mit einer dynamischen Kata Sochin deutlich gegen alle weiteren Teilnehmer durchsetzen und schließlich seinen 2. bayerischen Meistertitel in Empfang nehmen. Den 2. Platz erreichte in diesem Wettbewerb Richard Salch aus Traunreut. Insgesamt 23 bayerische Vereine waren in Sonthofen mit Kämpfern in der Masterklasse vertreten. Im Medaillenspiegel erreichte das Füssen-Schwangauer Karate Dojo den 1. Platz. Interessierte erhalten Informationen zu Karate und zu Trainingszeiten unter Tel.: 08362/81609 sowie www.karate-fuessen.de. kb

Meistgelesene Artikel

Neue Ideen

Pfronten – Für frischen Wind beim diesjährigen Neujahrsempfang der Gemeinde Pfronten im Pfarrheim St. Nikolaus sorgten jetzt die Geistlichen Andreas …
Neue Ideen

Die "Talschlampe" und der "Cousin"

Füssen – Ob Schweizer Militärfahrrad, XL-Mountainbike oder Bergabrad: Bei ihrer eintägigen Schau haben Hannes Zacherl und Albert Müller, Betreiber …
Die "Talschlampe" und der "Cousin"

Zu wenig Konkretes

Füssen – Die öffentlichen Bekanntmachungen der Tagesordnung des Füssener Bauausschusses sind in der Vergangenheit nicht konkret genug gewesen.
Zu wenig Konkretes

Kommentare