Keinerlei Komplikationen

Ohne Komplikationen verlief das Aufstellen des Maibaums in der Forggenseegemeinde.

Mit 32 Metern Höhe und einem Gewicht von über drei Tonnen haben es die Riedener Vereine unter “Regie“ des Trachtenvereins „Alpenblick“ wieder geschafft, einen stattlichen Maibaum mit Hilfe eines Baukrans am Dorfplatz zu errichten. 24 Zeichen der ansässigen Betriebe und acht Vereinstafeln schmücken den mit bayerischem Rautenmuster ausgestatteten Baum, den in diesem Jahr die Waldgenossenschaft „Faulenberg“ gestiftet hatte. Mit der Bayern-Hymne begrüßte die Musikkapelle Rieden das neue Prunkstück in „weiß und blau“ musikalisch und mit einem Fest auf dem Dorfplatz fand das Ereignis einen geselligen Ausklang.

Meistgelesene Artikel

Neue Ideen

Pfronten – Für frischen Wind beim diesjährigen Neujahrsempfang der Gemeinde Pfronten im Pfarrheim St. Nikolaus sorgten jetzt die Geistlichen Andreas …
Neue Ideen

Auszeichnung für die Besten

Füssen – Zum 30. Mal zeichnete die Stadt Füssen und die Interessengemeinschaft Füssener Sportvereine (IFS) am Freitagabend beim alljährlichen …
Auszeichnung für die Besten

Eine vorsichtige Kalkulation

Nesselwang – Weniger Einnaben, geringere Schlüsselzuweisungen und gestiegene Kosten: 2017 wird wohl ein nicht so gutes Wirtschaftsjahr für die …
Eine vorsichtige Kalkulation

Kommentare