Klares Unentschieden

Im dritten Vorbereitungsspiel des EV Füssen auf die bevorstehende Oberliga-Saison gab es nach zwei Siegen nun ein Unentschieden gegen den Schweizer ´Drittligisten EHC Oberthurgau. Ohne den pausierenden Kapitän Eric Nadeau hieß es am Ende 3:3. Zwar erwischte der Gastgeber den bessseren Start, denn nach nur vier Minuten hieß es durch Björn Friedl 1:0-dieser Treffer wurde in Überzahl erzielt, aber danach plätscherte die Partie vor sich hin. Da gab es vor beiden Toren nichts Nennenswertes. Nachdem Füssen dann nicht aufpasste, glückte den Eidgenossen der 1:1 Ausgleich durch Daniel Peer. Gespielt waren zehn Minuten. In der Folge musste der Hausherr sogar mit zwei Mann weniger auskommen. Hier stellte sich der Schweizer Drittligist aber zu harmlos an. Zu Ende des ersten Abschnitts hatte Füssens Neuzugang Jordie Preston sogar die Führung auf dem Schläger, im letzten Augenblick wurde er gestört.

Auch im zweiten Drittel änderte sich nur wenig.Vielleicht hatte die Mannschaft von Georg Holzmann am darauffolgenden Tag den Aufstieg zum Breitenberg im Kopf, es schien so, als ob mancher etwas „Blei in den Füßen hatte". Raphael Rohwedder brachte den EV Füssen in der 27. Minute in Führung. Ein Pfostenschuss der Gäste war alles, was dann noch für Aufregung sorgte. Auch ein doppeltes Überzahl für die Füssener brachte nicht den gewünschten Erfolg. Das Schlussdrittel begann mit dem Ausgleichstreffer der Gäste. Roland Korsch hatte für den EHC Oberthurgau getroffen. In Unterzahl schnappte sich Jordie Preston im eigenen Drittel der Gäste den Puck und ließ den Torwart des EHC keine Chance. Aber wie schon zuvor, das 3:3 durch Christian Strasser wurde auf die gleiche Art und Weise erzielt, wie schon der 2:2 Zwischenstand. Bis zum Ertönen der Schlusssirene änderte sich am Spielstand nichts mehr, es blieb beim Remis. Fazit: Nur das Unterzahlspiel des EV Füssen konnte sich sehen lassen. Am Sonntag, 13. September, spielt der EV Füssen zu Hause ab 18 Uhr gegen den EHC Bregenzerwald aus Österreich. Danach gibt es dann zwei Auswärts- und zwei Heimspiele im Rahmen des Pokal-Wettbewerbs gegen Peiting und Landsberg.

Meistgelesene Artikel

Neue Ideen

Pfronten – Für frischen Wind beim diesjährigen Neujahrsempfang der Gemeinde Pfronten im Pfarrheim St. Nikolaus sorgten jetzt die Geistlichen Andreas …
Neue Ideen

Die "Talschlampe" und der "Cousin"

Füssen – Ob Schweizer Militärfahrrad, XL-Mountainbike oder Bergabrad: Bei ihrer eintägigen Schau haben Hannes Zacherl und Albert Müller, Betreiber …
Die "Talschlampe" und der "Cousin"

"Irgendjemand steuert das"

Füssen – Die erste Sitzung des Stadtrates hat noch nicht einmal stattgefunden, da erlebt die Stadtpolitik bereits ihren ersten Eklat im neuen Jahr.
"Irgendjemand steuert das"

Kommentare