"Am Kletterwäldle"

Der Aussichtswanderweg „Panoramaweg“ hat eine zusätzliche Attraktion: das Kletterwäldle. In einer ehemaligen Brennnesselwiese ist eine Spiel- und Sportmöglichkeit mit einem Kletterfelsen und weiteren Seil- und Balancierelementen auf einem weichen Hackschnitzelboden entstanden. Ganz interessant ist die Spinne, in der Geschicklichkeit und Kraft die sportlichen, kleinen Kletterer animiert.

Über einem der hier installierten Fernrohre erkennen wir den Ideengeber und Unterstützer der Kletterelemente: die Firma Tiefblick GmbH mit dem Klettergarten am Grüntensee. Christian Willert, Geschäftsführer der Tiefblick GmbH unterstützte den Verkehrsverein Mittelberg maßgeblich bei der Konzeptentwicklung und bei der Umsetzung der sportlichen Elemente. „Eigenleistungen der Mitglieder des Verkehrsvereines waren die Basis für diesen Spielplatz der besonderen Art“ freut sich Robert Filleböck als Vorsitzender über die breite Unterstützung. Hierzu zählt auch Bildhauer Robert Liebenstein aus Schwarzenberg, der mit seinen Fernrohren das Schloss Neuschwanstein und den Kletterwald am Grüntensee „auf den Punkt bringt“. Eine Tisch-/Sitzkombination eines Mittelberger Holzbauers lädt zum Verweilen ein und eines ist seit Erschaffung der Erde in diesem Bereich nicht zu toppen: die tolle Aussicht.

Meistgelesene Artikel

Neue Ideen

Pfronten – Für frischen Wind beim diesjährigen Neujahrsempfang der Gemeinde Pfronten im Pfarrheim St. Nikolaus sorgten jetzt die Geistlichen Andreas …
Neue Ideen

"Irgendjemand steuert das"

Füssen – Die erste Sitzung des Stadtrates hat noch nicht einmal stattgefunden, da erlebt die Stadtpolitik bereits ihren ersten Eklat im neuen Jahr.
"Irgendjemand steuert das"

"Es geht uns ums Prinzip"

Füssen/Landkreis – Der Tierschutzverein Füssen und Umgebung kommt nicht zur Ruhe.
"Es geht uns ums Prinzip"

Kommentare