Künstler beleben Römerstraße

Die Künstlerin Angelika Gans-Rochau aus Roßhaupten erklärt ihre beiden Bilder „Wasser & Luft” die sie für die Ausstellung „Incontri d´Arte” zur Verfügung gestellt hat. Foto: Knoll

Die unterschiedlichen Landschaften, Traditionen und Charaktere der Menschen, die an der Via Claudia Augusta leben, haben 28 Künstler aus Italien, Österreich und Deutschland versucht in ihren Werken einzufangen. Diese können Interessierte im Rahmen der Ausstellung „Incontri d´Arte“, die am Freitag eröffnet wurde, am Sonntag, 25. März, am Freitag, 30. März, am Sonntag, 1. April sowie am Freitag, 6. April und am Montag, 9. April, von 15 bis 17.30 Uhr im Dorfmuseum in Roßhaupten besichtigen.

Auch Pankraz Walk und Angelika Gans-Rochau aus Roßhaupten haben ihre Werke für die Wanderausstellung zur Verfügung gestellt. Während Walk mit bunten Acrylfarben den Zug der Legionäre aus dem warmen Italien zu den „Babaren in den Norden“ auf die Leinwand gebracht hat, hat Gans-Rochau mit kräftigen blauen und weißen Pinselstrichen den Elementen Wasser und Luft Gesichter gegeben. Diese waren für die Erbauer der Straße sowohl Hindernis als auch Notwendigkeit, erklärte die Roßhauptenerin. Auf unterschiedliche Weise drücken auch die übrigen Künstler mit Skulpturen, Holzbildern, Malereien auf Glas sowie Acrylbildern aus, was sie mit der 700 Kilometer langen Römerstraße verbinden. Anschließend zieht die Ausstellung nach Quarto D´Altino, wie Christoph Tschaikner von der Arbeitsgemeinschaft Gastlichkeit entlang der Via Claudia Augusta erklärte. Er hat den Kontakt nach Deutschland und Österreich hergestellt. Bis zum Jahr 2046, wenn die Via Claudia Augusta ihr 2000-jähriges Bestehen feiert, soll die Ausstellung, deren Werke alle zwei Jahre ausgetauscht werden, weitergeführt werden.

Meistgelesene Artikel

"Ein Segen für unser Land"

Füssen – Gegen persönlichen Egoismus und zunehmende Respektlosigkeit setzen die „Blaulichtorganisationen“ in Füssen und im Umland weiterhin ein …
"Ein Segen für unser Land"

1649 Stunden im Einsatz

Reutte – Viel zu tun hatte die Freiwillige Feuerwehr Reutte im vergangenen Jahr. Das wurde bei der Generalversammlung der Wehr im Hotel „Goldener …
1649 Stunden im Einsatz

Arbeiten am Comeback

Füssen – Die Freien Demokraten von der FDP wollen im September zurück in den Bundestag. Der Kemptener Stephan Thomae als erfahrener Kandidat und der …
Arbeiten am Comeback

Kommentare