BC Lechaschau startet erfolgreich in die Saison

Tabellenführung erkämpft

+
Die Tabellenführung in der Tiroler Liga: David Lechleitner, Mannschaftsführer Marc Pichler, Meiko Strele und Thomas Knittel.

Lechaschau – Mit zwei Siegen gegen Fieberbrunn und einen der Titelkandidaten Pool X-Press Innsbruck übernimmt die erste Mannschaft des Billardclub Optik Gundolf Lechaschau die Führung der höchsten Tiroler Spielklasse. Auch das vierte Team liegt mit zwei Siegen an der Spitze der vierten Landesliga.

Die erste Mannschaft des Billardclub Optik Gundolf Lechaschau mit Mannschaftsführer Marc Pichler, Heimkehrer Thomas Knittel, Meiko Strele und David Lechleitner hat einen perfekten Start in die neue Saison hingelegt. Am ersten Spieltag gewann sie die Partie gegen den BC Saustall Fieberbrunn klar mit 6:2. 

Einen Tag später stand dann das Duell mit Pool X-Press Innsbruck an. Schon in der ersten Halbzeit erspielte sich Lechaschau eine 3:1-Führung und konnte diesen Vorsprung in der zweiten Halbzeit halten. Schlussendlich gewann Lechaschau das Match verdient mit 5:3 gegen einen der Titelkandidaten. 

Hart umkämpfte Partien 

In der zweiten Landesliga startete die zweite Mannschaft um Mannschaftsführer Frank Gutmann mit großen Ambitionen nach dem Aufstieg in die zweithöchste Klasse. Nach dem ersten Wochenende zeigte die Mannschaft, dass sie auch in der höheren Liga mithalten kann. Sie musste sich jedoch zwei Mal knapp geschlagen geben. Nach einem hart umkämpften 2:6 gegen Pool Power Team Innsbruck 1 am ersten Spieltag, folgte ein ebenso knappes 3:5 gegen LPT Innsbruck 2. 

Die dritte Mannschaft mit Mannschaftsführerin Seychelyne Knapp, Daniel Ebentheuer, Florian Schmidt und Christoph Köhler spielt in der dritten Landesliga mit zwei Liganeulingen. Die vier schlugen sich dennoch wacker, verloren jedoch 3:5 gegen Pool Power Team Innsbruck und mit 2:6 gegen eine starke Kramsacher Mannschaft. 

Deutliche Siege 

Auch in der vierten Landesliga erspielte sich das Team mit Mannschaftsführer Klaus Raunegger, Hartwig Weinberger, Peter Walch und Gerfried Immler mit zwei klaren Siegen die Tabellenführung. Das erste Außerferner Derby im Poolbillard entschieden die Lechaschauer mit 7:1 für sich. Auch Tags darauf holte sich Rauneggers Mannschaft einen 5:3-Sieg gegen PBC Imst 2 und sicherte sich die Tabellenführung der vierten Landesliga. 

Die nächsten Ligarunden finden am Wochenende vom 17. Oktober und 18. Oktober statt. kb

Meistgelesene Artikel

Neue Ideen

Pfronten – Für frischen Wind beim diesjährigen Neujahrsempfang der Gemeinde Pfronten im Pfarrheim St. Nikolaus sorgten jetzt die Geistlichen Andreas …
Neue Ideen

Die "Talschlampe" und der "Cousin"

Füssen – Ob Schweizer Militärfahrrad, XL-Mountainbike oder Bergabrad: Bei ihrer eintägigen Schau haben Hannes Zacherl und Albert Müller, Betreiber …
Die "Talschlampe" und der "Cousin"

"Irgendjemand steuert das"

Füssen – Die erste Sitzung des Stadtrates hat noch nicht einmal stattgefunden, da erlebt die Stadtpolitik bereits ihren ersten Eklat im neuen Jahr.
"Irgendjemand steuert das"

Kommentare