Die Theatergruppe "Alpenblick" feiert Premiere 

Ein Angriff auf das Zwerchfell

Rieden – Wie die Pläne für die Renovierung eines Bades aus den Fugen geraten können, haben am vergangenen Samstag die Theaterspieler des Riedener Trachtlervereins „Alpenblick” bei der Premiere „Alles neu macht der Mai“ im „Haus am Kalkofen“ gezeigt.

Drei Generationen unter einem Dach – da geht’s schon manchmal drunter und drüber. Das Lustspiel in drei Akten von Wolfgang Bräutigam war ein Angriff auf das Zwerchfell. Dafür gab von den Gästen jede Menge Szenenapplaus. 

In dem Lustspiel liegt dem „Patriarch” und „Alleskönner“, Michael Bayer, seine Frau Veronika seit Jahren in den Ohren, doch endlich den „altertümlichen” Zustand des Haus und vor allem des Bades zu beenden. Deshalb bewirbt sie sich ohne Wissen ihres Mannes bei der Heimwerkersendung „Alles neu macht der Mai” und gewinnt. 

Opa Josef will der Renovierung auf die Sprünge helfen, indem er den Handwerker Josef Schwarz engagiert, „der fast alles umsonst machen will”. Auch Tochter Sabine will helfen und lädt ihre Freundin, eine junge Architektin, ein um ihren Vater mit konkreten Plänen zu überzeugen. Zu guter letzt erwartet Oma Maria den Redakteur eines Lifestylemagazins, bei dem sie einen Auftritt in der Sendung „Schöner an einem Tag“ eine „Schönheitskur” gewonnen hat. Schließlich erscheinen auch noch die zwei Handwerker Ivan und Ali von der Firma Gründlich, die von einem „Herrn Beier” bestellt worden waren. Bald nimmt das Durcheinander seinen Lauf. 

Das Chaos ist vorprogrammiert 

Drei Handwerker, zwei Fernsehredakteure und eine Architektin im Haus eines angeblich handwerklich „begabten Alleskönners“, der alles selbst machen will und doch nichts tut – da ist das Desaster vorprogrammiert. 

Weitere Vorstellungen sind jeweils am Mittwoch, 30. Juli, am 6., 20., und 27. August, sowie am 6. September zu sehen. Beginn ist jeweils um 20 Uhr. Karten sind im Vorverkauf im Tourismusbüro Rieden unter der Telefonnummer 08362/370 25 oder an der Abendkasse erhältlich.

ed

Meistgelesene Artikel

Neue Ideen

Pfronten – Für frischen Wind beim diesjährigen Neujahrsempfang der Gemeinde Pfronten im Pfarrheim St. Nikolaus sorgten jetzt die Geistlichen Andreas …
Neue Ideen

Die "Talschlampe" und der "Cousin"

Füssen – Ob Schweizer Militärfahrrad, XL-Mountainbike oder Bergabrad: Bei ihrer eintägigen Schau haben Hannes Zacherl und Albert Müller, Betreiber …
Die "Talschlampe" und der "Cousin"

"Es geht uns ums Prinzip"

Füssen/Landkreis – Der Tierschutzverein Füssen und Umgebung kommt nicht zur Ruhe.
"Es geht uns ums Prinzip"

Kommentare