Medaillen für Hobbysportler

Zehn Tage lang kämpften 630 Frauen, Männer und Kinder, größtenteils in Mannschaften, bei den 20. Füssener Sporttagen im fairen Wettkampf vom 1. bis 10. Juli miteinander und gegeneinander um Siege und Platzierungen. Mit der alljährlichen „Players Night" im Zelt beim Sportstudio Füssen fand diese Großveranstaltung in ausgelassener Partystimmung ihr Ende.

Bei der Vergabe der Medaillen und Pokale durch die offiziellen Vertreter der Stadt Füssen und der Interessengemeinschaft Füssener Sportvereine, Markus Gmeiner, Hannelore Danzl und Karin Ketterl, wurde mit Eva Filleböck auch die 10.000ste Teilnehmerin geehrt. Musikalisch begleitete die Gruppe „Happy Jack“ die Abendveranstaltung. Bereits am Nachmittag waren die Mannschaften der insgesamt 195 teilnehmenden Kinder ausgezeichnet worden. Nachdem die letzten „Schlachten“ beim Tauziehen am Samstagvormittag geschlagen waren, machten sich die Offiziellen daran, diese Ergebnisse noch einzuarbeiten und die Siegerlisten zu erstellen. Wie Markus Gmeiner dankend erwähnte, hatten rund 100 Helfer aus den Sportvereinen bei der Organisation mitgeholfen, ohne die so eine Mammutveranstaltung nicht möglich wäre. Die Sieger: Bambinis: 1. „Fußball–Raudis“, 2. „Die Drachentöter", 3. „Rotzlöffel". Mini Kids: 1. „ Kickers in Action", 2. „Rennsemmeln“, 3. „Banksters“. Midi Kids: 1. „Vuvuzuelas“, 2. "Die wilden Weißen vom Weißensee", 3. „Pink Ladies“. Maxi Kids: 1. „Die wilden 4", 2. „Les Dieux“, 3. „Barfuß Bethlehem". Jugend: 1. „No Name“, 2. „Pfronten Deluxe Special Edition“. Einzel - Damen: 1. Marlies Adam. Einzel-Herren: (Senioren 4): 1. Karl-Heinz Adam, 2. Siegfried Ellmauer. Einzel-Herren (Senioren 3): 1. Goran Stankov, 2. Manfred Schweinberg, 3. Heinz Pichler. Damen-Mannschaft: 1. „Red Hot Chili’s", 2. „Mis Amigas“, 3. Dynamo Schwangau. Mixed-Mannschaft: 1. "Lil Heroes", 2. „Benetton Hurly-Burly“, 3. „Sportstudio Powerteam". Herren-Mannschaft: 1. „Eisen Schmidt Gladiators", 2. „Häckstixx“, 3. „Team Bauschutt".

Meistgelesene Artikel

Neue Ideen

Pfronten – Für frischen Wind beim diesjährigen Neujahrsempfang der Gemeinde Pfronten im Pfarrheim St. Nikolaus sorgten jetzt die Geistlichen Andreas …
Neue Ideen

Eine vorsichtige Kalkulation

Nesselwang – Weniger Einnaben, geringere Schlüsselzuweisungen und gestiegene Kosten: 2017 wird wohl ein nicht so gutes Wirtschaftsjahr für die …
Eine vorsichtige Kalkulation

"Irgendjemand steuert das"

Füssen – Die erste Sitzung des Stadtrates hat noch nicht einmal stattgefunden, da erlebt die Stadtpolitik bereits ihren ersten Eklat im neuen Jahr.
"Irgendjemand steuert das"

Kommentare