Martin Felser bietet einen Schachtreff für Jugendliche und Erwachsene an

Neugierde wecken

+
Im Familienforum der AWO wird seit Kurzem jeden Donnerstagabend Schach gespielt. C-Trainer Martin Felser (vorne links) vom Schachklub Marktoberdorf gibt sein Wissen sowie Tipps an Senioren, Kinder und Jugendliche weiter. Eine Teilnahme ist ohne Anmeldung jederzeit möglich.

Füssen – Offenes Familienfrühstück, Stillberatung oder Selbsthilfegruppe für Krebskranke – im AWO-Familienforum in der Spitalgasse wird einiges geboten. Nun wird das Angebot erweitert: Martin Felser vom Schachklub Marktoberdorf bietet ab sofort donnerstags abends einen Schachtreff für Jugendliche und Erwachsene an.

Zuvor findet ein einstündiger Schachkurs für Kinder und Jugendliche statt. „Schach-spielen-lernen mit Martin Felser“ heißt die Übungsstunde, die außer in den Ferien immer donnerstags von 18.30 bis 19.30 Uhr stattfindet. Ein Einstieg in die Runde sei für Kinder ab sieben Jahren jederzeit möglich, erklärt Felser, ausgebildeter C-Trainer beim Schachklub Marktoberdorf.

Ziel sei es, Neugierde und Interesse am Schach zu wecken. Der nächste Treff ist am morgigen Donnerstag, 2. Juni, vorgesehen. Im Anschluss daran (auch in den Ferien) findet von 19.30 bis 22 Uhr der Schachtreff für Jugendliche und Erwachsene zum Trainieren und Spielen unter Gleichgesinnten statt. Geeignet ist dieser vor allem für Hobbyspieler und Anfänger. „Es sind natürlich auch Interessenten willkommen, die das Schachspiel erlernen wollen oder ihre Kenntnisse auffrischen möchten“, erklärt Felser. „Auch ein Schnupperkurs ist ab drei Teilnehmer möglich.“ Vorkenntnisse seien dafür nicht erforderlich, ein Einstieg ohne vorherige Anmeldung sei jederzeit möglich.

Kostenlose Teilnahme

Übrigens: Kosten entstehen für die Teilnehmer laut Felser keine. Getränke auf Spendenbasis stehen bereit. Darüber hinaus bietet Martin Felser jeweils samstags zwischen 14 und 15.30 Uhr im Seniorenheim St. Michael in der Herkomerstraße einen Schachkurs für Kinder im Alter von sieben bis 16 Jahren an. Dieser findet auch in den Ferien statt.

kb/mm

Meistgelesene Artikel

KU braucht neuen Klinik-Chef

Kaufbeuren/Ostallgäu – Dr. Philipp Ostwald, Chef der Ostallgäuer Krankenhäuser, wird seinen Vertrag mit dem Kommunalunternehmen (KU) nicht …
KU braucht neuen Klinik-Chef

Aller guten Dinge sind drei

Füssen – Im dritten Anlauf hat sich der Stadtrat auf den Bau eines neuen Kindergartens in der Dr.-Enzinger-Straße geeinigt. Bei drei Gegenstimmen …
Aller guten Dinge sind drei

Freibad statt Soundeffekte

Reutte – Ein Außenbecken für die Alpentherme Ehrenberg wünscht sich jetzt die Gemeinderatsfraktion „Gemeinsam für Reutte“.
Freibad statt Soundeffekte

Kommentare