Überfall auf Netto-Markt endet glimpflich

Räuber stellt sich

+
Der Mann, der vergangene Woche den Netto-Markt am Luitpoldkreisel ausrauben wollte, ist verhaftet worden.

Füssen – Nach dem versuchten Raubüberfall am vergangenen Mittwochvormittag auf den Netto-Markt am Luitpoldkreisel hat sich der Täter am Freitag selbst der Polizei gestellt. Das teilte das Polizeipräsidium Schwaben Süd/West am Montagnachmittag mit. Nach Angaben der Beamten hat der Mann die Tat gestanden.

Bei dem Festgenommenen handelt es sich demnach um einen 39 Jahre alten Mann ohne festen Wohnsitz. Er soll die Tat nach eigenen Angaben aus Geldnot begangen haben.

Wie bereits am Samstag berichtet, betrat der 39-Jährige am vergangenen Mittwochvormittag den Netto-Markt am „Luitpoldkreisel“ und forderte von der anwesenden Kassiererin Bargeld. Dazu hatte er sich mit einer Sturmhaube maskiert und hielt eine Pistole vor.

Nachdem er von der Angestellten allerdings kein Bargeld erhalten hatte, lief er zu Fuß in Richtung des örtlichen Bahnhofs weg. Noch während die Fahndung nach dem Unbekannten lief, leitete das Fachkommissariat der Kripo Kempten die ersten kriminalpolizeilichen Ermittlungen ein.

Bereits am Freitag stellte sich der Mann aber selbst bei der Füssener Polizei. Er habe das begangene Unrecht zwischenzeitlich eingesehen. Nach bisherigem Ermittlungsstand benutzte der Mann – der wegen Eigentumsdelikten bereits in Haft saß – bei der Tatausführung eine Schreckschusswaffe, für die er einen sogenannten „Kleinen Waffenschein“ benötigt hätte.

Die Pistole sah einer echten Schusswaffe allerdings täuschend ähnlich. Mann auf freiem Fuß Die Beamten nahmen den 39 Jahre alten Wohnsitzlosen noch auf der Dienststelle fest. Er wurde am Samstag auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Kempten dem Ermittlungsrichter des Amtsgerichts Kempten vorgeführt.

Dieser erließ einen Untersuchungshaftbefehl wegen Vergehen gegen das Waffengesetz und Bedrohung, der gegen Auflagen außer Vollzug gesetzt wurde. Nun müssen die weiteren staatsanwaltschaftlichen Ermittlungen zeigen, ob der Mann strafbefreiend vom versuchten Raubdelikt zurückgetreten ist.

kb/mm

Meistgelesene Artikel

Neue Ideen

Pfronten – Für frischen Wind beim diesjährigen Neujahrsempfang der Gemeinde Pfronten im Pfarrheim St. Nikolaus sorgten jetzt die Geistlichen Andreas …
Neue Ideen

Eine vorsichtige Kalkulation

Nesselwang – Weniger Einnaben, geringere Schlüsselzuweisungen und gestiegene Kosten: 2017 wird wohl ein nicht so gutes Wirtschaftsjahr für die …
Eine vorsichtige Kalkulation

"Irgendjemand steuert das"

Füssen – Die erste Sitzung des Stadtrates hat noch nicht einmal stattgefunden, da erlebt die Stadtpolitik bereits ihren ersten Eklat im neuen Jahr.
"Irgendjemand steuert das"

Kommentare