Pläne für die Luitpoldstraße

Auf dem Grundstück in der Luitpoldstraße, das heute noch ein unansehnlicher Bretterzaun verdeckt, soll bald ein Wohn und Geschäftshaus entstehen. Foto: Schuster

Es tut sich was in der Luitpoldstraße: Ein neues Geschäfts- und Wohnhaus, ein Fitnessstudio und einen Biergarten auf dem Dach wollen drei Bauwerber er-, beziehungsweise einrichten. Der Bauausschuss gab am Dienstag sein grundsätzliches Okay zu zwei Projekten. Den zukünftigen Dach-Biergarten wollen sie sich erst selbst einmal ansehen.

Dort, wo in der Luitpoldstraße 19 seit einigen Wochen Leere herrscht hinter den halbrunden Fenstern, sollen bald die Füssener sporteln können. Dem Antrag auf Nutzungsänderung der Büroräume in ein Fitnessstudio gaben die Stadträte ohne Debatte statt. Der Bauwerber betreibt am Stadtrand bereits ein Fitnessstudio. Nur wenige Meter weiter in Richtung Luitpoldkreisel verdeckt derzeit ein „Bretterverhau“, so Bürgermeister Paul Iacob (SPD) ein leeres Grundstück zwischen zwei Häusern. Ein Neubau soll sie nun füllen. Im Erdgeschoss soll Raum für Geschäfte sein, darüber Wohnungen entstehen. Die Traufhöhe soll die selbe sein wie am Nachbarhaus, an das es nahtlos anknüpft. Bei der Gestaltung bestanden die Räte auf ein Satteldach, damit das Haus auch zur Altstadt passt. Der ungewöhnlichste Vorschlag kam von Bauwerbern, die über dem „Ambiente“ einen Biergarten einrichten wollen. Mangels Platz für Außenbewirtschaftung sei das Dach des niedrigen Gebäudes die einzige Möglichkeit, den Gästen eine Möglichkeit zu bieten, auch draußen zu sitzen, erläuterten die Bauwerber. Über eine Treppe sollen sie auf das Dach gelangen. Der Vorschlag stieß nicht nur auf Befürworter, „ein Biergarten auf dem Dach ist sicher nicht der Weisheit letzter Schluss, erklärte Günther Knauss (Bürgerblock). Letztendlich beschloss der Ausschuss, sich bei einem Ortstermin selbst ein Bild davon zu machen.

Meistgelesene Artikel

Neue Ideen

Pfronten – Für frischen Wind beim diesjährigen Neujahrsempfang der Gemeinde Pfronten im Pfarrheim St. Nikolaus sorgten jetzt die Geistlichen Andreas …
Neue Ideen

"Es geht uns ums Prinzip"

Füssen/Landkreis – Der Tierschutzverein Füssen und Umgebung kommt nicht zur Ruhe.
"Es geht uns ums Prinzip"

"Irgendjemand steuert das"

Füssen – Die erste Sitzung des Stadtrates hat noch nicht einmal stattgefunden, da erlebt die Stadtpolitik bereits ihren ersten Eklat im neuen Jahr.
"Irgendjemand steuert das"

Kommentare