Polizei kontrolliert Festivalbesucher

Mit Drogen erwischt 

+
Mit Drogen erwischt wurden einige Konzertbesucher am Samstag in Lechbruck.

Lechbruck  – 13 Verstöße im Zusammenhang mit illegalen Drogen hat die Polizei nach eigenen Angaben am Samstag bei der Veranstaltung „House am See“ in Lechbruck festgestellt.

Lechbruck  – Mehrere Polizeibeamte nahmen das Publikum der Veranstaltung mit ca. 500 Besuchern bereits auf der Anfahrt, während der Veranstaltung und danach genauer unter die Lupe. Dabei wurden insgesamt 13 Verstöße im Zusammenhang mit illegalen Drogen festgestellt. Dreimal standen Autofahrer unter Drogeneinfluss, was nach Angaben der Beamten zu einem mindestens einmonatigem Fahrverbot und einer Geldbuße von mindestens 500 Euro führen wird. Außerdem wurden laut Polizei zehn Personen nach Verstößen gegen das Betäubungsmittelgesetz angezeigt, weil sie Drogen dabei hatten, gerade rauchten, weitergegeben hatten oder sich gerade Joints drehten.

(Polizei)

Meistgelesene Artikel

KU braucht neuen Klinik-Chef

Kaufbeuren/Ostallgäu – Dr. Philipp Ostwald, Chef der Ostallgäuer Krankenhäuser, wird seinen Vertrag mit dem Kommunalunternehmen (KU) nicht …
KU braucht neuen Klinik-Chef

Aller guten Dinge sind drei

Füssen – Im dritten Anlauf hat sich der Stadtrat auf den Bau eines neuen Kindergartens in der Dr.-Enzinger-Straße geeinigt. Bei drei Gegenstimmen …
Aller guten Dinge sind drei

Freibad statt Soundeffekte

Reutte – Ein Außenbecken für die Alpentherme Ehrenberg wünscht sich jetzt die Gemeinderatsfraktion „Gemeinsam für Reutte“.
Freibad statt Soundeffekte

Kommentare