Mit dem Radl auf die Autobahn

Am 24. Mai startet die 3. Ostallgäuer Radltour. Landrat Johann Fleschhut rechnet auch in diesem Jahr mit „mehreren Tausend“ Teilnehmern. Die Veranstalter sind besonders stolz, dass sie mit der Autobahndirektion Südbayern Michael Kordon mit ins Boot holen konnten. So können die letzten Kilometer der ca. 60 km langen Tour auf dem neuen A7 Teilstück von Rückholz bis zum Tunnel Reinertshof/Hopferau zurückgelegt werden.

Bis zum Termin soll die Strecke für reibungslosen Radlspaß fertig asphaltiert sein. „Dies wird die einzige und einmalige Gelegenheit sein, die Autobahn mit dem Fahrrad zu erkunden“, so Michael Kordon. Landrat Johann Fleschhut begrüßte ebenso die erneute Unterstützung der Aktienbrauerei Kaufbeuren. Der Vorstand der Brauerei Werner Sill freut sich nicht nur auf die Ziel-Party am Tunnel Reinertshof mit ihren zahlreichen Attraktionen „für jedermann“. Er selbst möchte mit in die Pedale steigen und die einzigartige Kulisse genießen. Neben regionalen Schmankerln und Bierspezialitäten mit zünftiger Blasmusik wird auch die AOK mit einigen Attraktionen am Ziel vertreten sein. Josef Bauer, Direktor der AOK Kaufbeuren-Ostallgäu verspricht eine Acht-Meter-Kletterwand um den sportlichen Aspekt der Radltour zu unterstreichen. „Radsport macht nicht nur Spaß sonder unterstütz die Gesundheit und beugt Krankheiten vor.“ So Josef Bauer. Start der Radltour ist in Füssen am Morisse Parkplatz um 09:30 Uhr. Sie führt vorbei am Forggensee über Roßhaupten, Lengenwang und Rückholz. Jeder Teilnehmer erhält am Start ein kostenloses Tour-T-Shirt und eine Loskarte. Mit ihr können auf der Ziel-Party tolle Preise gewonnen werden. Unter anderem ein Fahrrad der Firma Multicycle. Als weitere Attraktion haben sich Prominente Mitradler angekündigt. Neben Paralympics-Sieger im Handbike Max Weber, Ex-Rennprofi Tobias Steinhauser wird auch Ex-Skiprofi Hans-Jörg Tauscher an der Tour teilnehmen. Im Vordergrund der Radltour steht vor allem der Spaß für jedermann. „Die Tour soll wieder eine Genussveranstaltung für Familien und Gruppen sein“, so Johann Fleschhut. Mehr Informationen und Anmeldung unter www.radregionallgaeu.de oder www.aktienbrauerei.de.

Meistgelesene Artikel

1649 Stunden im Einsatz

Reutte – Viel zu tun hatte die Freiwillige Feuerwehr Reutte im vergangenen Jahr. Das wurde bei der Generalversammlung der Wehr im Hotel „Goldener …
1649 Stunden im Einsatz

Arbeiten am Comeback

Füssen – Die Freien Demokraten von der FDP wollen im September zurück in den Bundestag. Der Kemptener Stephan Thomae als erfahrener Kandidat und der …
Arbeiten am Comeback

"Ein Segen für unser Land"

Füssen – Gegen persönlichen Egoismus und zunehmende Respektlosigkeit setzen die „Blaulichtorganisationen“ in Füssen und im Umland weiterhin ein …
"Ein Segen für unser Land"

Kommentare