Schulklassen sind willkommen

Der schwäbische Bezirkstag zeigt sich spendabel: Allen Schulklassen, die noch bis zum 9. Juli die Bayerische Landesausstellung besuchen wollen, bezahlt das Gremium den Eintritt. Als erste Klasse nahm am Montagmorgen die 1a der Grundschule Füssen-Schwangau das Angebot wahr und machte sich auf ins Kloster St. Mang.

25000 Euro, so Bezirkstagspräsident Jürgen Reichert (CSU), lässt das Gremium sich den Spaß kosten. „Wir wollten etwas für die Jugend tun“, erklärte Füssens 2. Bürgermeisterin und Bezirkstagsmitglied Ursula Lax (CSU) den Ursprung der Initiative. Die Idee, Schulklassen zum Ausstellungsbesuch einzuladen, sei auf breite Zustimmung im Bezirkstag gestoßen. Landrat Johann Fleschhut (FW) und Bürgermeister Paul Iacob (SPD) begrüßten die Aktion. Der Rathauschef sah neben dem Bildungswert auch einen ganz pragmatischen Effekt. Es freue ihn nicht nur, „wenn Füssener Kinder und Kinder aus der Umgebung ins Museum gehen“, die Schüler sollen daheim ruhig erzählen, „dass sie etwas tolles gesehen haben“, und so die Eltern in die Landesausstellung locken. Die 25 Schüler haben sich vorher im Unterricht auf den Ausstellungsbesuch vorbereitet, erklärte Klassenleiterin Angelika Böhm-Umkehrer. Erst haben die Schüler erzählt, was sie so von den Römern wissen. Und wen wundert's – „unheimlich viel wissen sie aus Asterix und Obelix“, schmunzelte die Lehrerin. Dann haben alle etwas mit in den Unterricht gebracht, was mit dem alten Rom zu tun hat. Damit es nicht zu viel wurde, beschränkte sich der Ausstellungsbesuch auf den alt-römischen Teil. Das Angebot soll aber nicht nur die Grundschüler ansprechen, alle Jahrgangsstufen bis zum Abitur können die Chance wahrnehmen, bestätigte Reichert. Und wenn die 25000 Euro vor dem 9. Juli aufgebraucht sind? „Dann kostet es halt ein paar Euro mehr“. Es werde keine Klasse leer ausgehen, versicherte er. Derzeit müssen die Schüler den Eintrittspreis noch vorstrecken und bekommen ihn dann erstattet. „Das werden wir schnell ändern“, versprach Lax, so dass keine Vorkasse mehr nötig ist. Das Angebot beschränkt sich außerdem nicht auf den Füssener Teil der Landesausstellung, auch in Augsburg kommen die Klassen kostenlos hinein.

Meistgelesene Artikel

Neue Ideen

Pfronten – Für frischen Wind beim diesjährigen Neujahrsempfang der Gemeinde Pfronten im Pfarrheim St. Nikolaus sorgten jetzt die Geistlichen Andreas …
Neue Ideen

Eine vorsichtige Kalkulation

Nesselwang – Weniger Einnaben, geringere Schlüsselzuweisungen und gestiegene Kosten: 2017 wird wohl ein nicht so gutes Wirtschaftsjahr für die …
Eine vorsichtige Kalkulation

1649 Stunden im Einsatz

Reutte – Viel zu tun hatte die Freiwillige Feuerwehr Reutte im vergangenen Jahr. Das wurde bei der Generalversammlung der Wehr im Hotel „Goldener …
1649 Stunden im Einsatz

Kommentare