Selbstständige wählen neuen Vorstand

Franz Geyer (2.v.r.), Hubert Stimpfle (rechts), Manfred Reischl (links), Petra Franke (v.l.), Dennis Haslach (2.v.l.), Karin Steger (2.v.l.),die Vorsitzende des Bezirksverbands Schwaben Gabriele Schäfer (2.v.r) und die Geschäftsführerin des Bezirksverbands Schwaben Ann-Kathrin Lacher (rechts) blicken optimistisch in die Zukunft. Foto: kb

Bei der Jahreshauptversammlung mit Neuwahlen des BDS Pfronten/Nesselwang im Gasthof Franke wurde Franz Geyer (2.v.r.) vor kurzem als Vorsitzender in seinem Amt bestätigt.

Ihn unterstützen nun Hubert Stimpfle (rechts) als zweiter und Manfred Reischl (links) als dritter Vorsitzender. Einstimmig wählten die Mitglieder zudem Petra Franke (v.l.) zur Kassenwartin. Als Beisitzer stehen Dennis Haslach (2.v.l.), Brigitte Hartmann, Peter Heck, Karin Steger (2.v.l.) und Marianne Tröndle zur Verfügung. Zunächst begrüßte Geyer die Vorsitzende des Bezirksverbands Schwaben Gabriele Schäfer (2.v.r) und die Geschäftsführerin des Bezirksverbands Schwaben Ann-Kathrin Lacher (rechts). Anschließend freute sich Geyer in seinem Jahresrückblick über die positive Umbenennung des BDS Pfronten in BDS Pfronten/Nesselwang. Außerdem lobte er die gute Zusammenarbeit mit dem KREISBOTE, in dem schon 40 Mitglieder werben. In diesem Jahr habe der BDS Pfronten/Nesselwang bereits erfolgreich die „Wir in Pfronten“ organisiert, erklärte er weiter. Im Oktober werde dann die Gewerbeschau veranstaltet und ein Ausflug in die Allgäuer Schmetterlings Erlebniswelt organisiert.

Meistgelesene Artikel

Eine vorsichtige Kalkulation

Nesselwang – Weniger Einnaben, geringere Schlüsselzuweisungen und gestiegene Kosten: 2017 wird wohl ein nicht so gutes Wirtschaftsjahr für die …
Eine vorsichtige Kalkulation

1649 Stunden im Einsatz

Reutte – Viel zu tun hatte die Freiwillige Feuerwehr Reutte im vergangenen Jahr. Das wurde bei der Generalversammlung der Wehr im Hotel „Goldener …
1649 Stunden im Einsatz

Arbeiten am Comeback

Füssen – Die Freien Demokraten von der FDP wollen im September zurück in den Bundestag. Der Kemptener Stephan Thomae als erfahrener Kandidat und der …
Arbeiten am Comeback

Kommentare