BdS Füssen hat mit Thomas Scheibel einen neuen Schriftführer

Scheibel rückt auf

+
Mit Bezirksgeschäftsführerin Nicole Schwab (links) präsentiert sich Füssener BdS-Team im Restaurant Alatsee mit (von rechts) Katja Hackel, Andreas Ullrich, Norbert Dietz und Thomas Scheibel.

Füssen – Thomas Scheibel ist neuer Schriftführer des Bundes der Selbstständigen (BdS) Füssen. Einstimmig wählte ihn die Jahreshauptversammlung am Donnerstag im Hotel Alatsee aus dem Beirat in den Vorstand des 120 Mitglieder starken Vereins unter dem Vorsitz von Andreas Ullrich und Hermann Briemle.

Scheibel folgt damit auf Michael Stöckle von der VR-Bank, der aus beruflichen Gründen aus Füssen weggezogen ist. Für Scheible rückte Katja Hackel, Geschäftsstellenleiterin der AZ, in den Beirat nach. Im Vorfeld der BdS-Messe „Wir in Füssen 2015“, die am am 16. und 17. Mai im Bundesleistungszentrum (BLZ) stattfindet, kann die Füssener BdS-Vorstandschaft auf einen soliden finanziellen Grundstock und einen kleinen Überschuss aus dem vergangenen Jahr bauen. 

Wie Kassierer Norbert Dietz betonte, blicke der Verein „entspannt den Aufgaben entgegen“. Gern sei der BdS für Vereine da, um ihnen zum Beispiel über eine kurze Durststrecke zu helfen, ergänzte Vorsitzender Andreas Ullrich. Er rief außerdem dazu auf, das von Jugendlichen des Gymnasiums Füssen initiierte Projekt „Grillplatz am Forggensee“ zu unterstützen (der Kreisbote berichtete). Zuvor hatte Vorsitzender Andreas Ullrich im Bericht – mit Blick zurück und nach vorn – an Beispielen „die Vorteile der Mitgliedschaft“ nicht nur an Vorträgen und anderen Wissen vermittelnden Veranstaltungen festgemacht. 

„Wir kommen miteinander immer wieder ins Gespräch. Dabei lernen wir voneinander“, so der BdS-Vorsitzende. Der im Verband herrschende Branchen-Mix spiegle sich durch die fünf Neumitglieder im ersten Quartal 2015 wider. Ullrich wies in diesem Zusammenhang auf die Möglichkeit, einer „auf ein Jahr befristeten beitragsfreien Schnuppermitgliedschaft“ hin. Der BdS wiederum ist ordentliches Mitglied der Werbegemeinschaft Füssen, der man im vergangenen Jahr eine Weihnachtsbeleuchtung für Altstadtgassen überreicht habe. 

Aktuell hat der Ortsverband 120 Mitglieder. Ende des Geschäftsjahres 2014 waren es nach eigenen Angaben noch 113, zuvor 111, die sich zum Kreis der Mittelständler zählten. Für seine zehnjährige Mitgliedschaft im BdS wurde Bernhard Gebler ausgezeichnet.

cf

Meistgelesene Artikel

1649 Stunden im Einsatz

Reutte – Viel zu tun hatte die Freiwillige Feuerwehr Reutte im vergangenen Jahr. Das wurde bei der Generalversammlung der Wehr im Hotel „Goldener …
1649 Stunden im Einsatz

Arbeiten am Comeback

Füssen – Die Freien Demokraten von der FDP wollen im September zurück in den Bundestag. Der Kemptener Stephan Thomae als erfahrener Kandidat und der …
Arbeiten am Comeback

"Ein Segen für unser Land"

Füssen – Gegen persönlichen Egoismus und zunehmende Respektlosigkeit setzen die „Blaulichtorganisationen“ in Füssen und im Umland weiterhin ein …
"Ein Segen für unser Land"

Kommentare