Standort- und Regionalmarketing

Ein umfangreiches Aufgabengebiet wartet auf den neuen Geschäftsführer für Standort, Regional- und Kommunalentwicklung sowie Marketing in der Marktgemeinde Reutte. Im Rahmen einer Pressekonferenz wurde Dr. Franz Muigg vorgestellt, der als Fachmann auf diesem Gebiet "den Bezirkshauptort nach vorne bringen soll" wie es Bürgermeister Helmut Wiesenegg ausdrückte.

"Nach einer professionellen, internationalen und öffentlichen Ausschreibung haben wir uns, die Marktgemeinde und der Verein "Reutte gestalten", nach reiflicher Überlegung für Dr. Muigg entschieden" stellten Wiesenegg und Rupert Heitzinger als Obmann von "Reutte gestalten" fest. Heitzinger führte aus, dass die Kapazitäten des Vereins mit seinen ehrenamtlich tätigen Arbeitskreisen nicht ausgereicht hätten, um alle Anforderungen und die damit verbundenen Ideen umzusetzen. Aufgabe des Geschäftsführers wird es auch sein Interessenkonflikte auf einen gemeinsamen Nenner zu bringen und im Rahmen einer Bestandsaufnahme einen Masterplan der vordringlichsten Aufgaben für die die nächsten drei Jahre aufzustellen. Für Dr. Muigg nach seinen eigenen Worten eine anspruchsvolle und zugleich spannende Aufgabe: "Ich habe bereits viele interessante Gespräche mit Teamleitern und Leistungsträgern geführt. Eine meiner vordringlichen Aufgaben sehe ich in der Öffentlichkeitsarbeit und einer verstärkten Kommunikation nach innen und außen". Weiter sieht er sich als Koordinator zwischen den einzelnen "Reutte gestalten"-Teams um gezielt Entscheidungen herbeizuführen und Prioritäten in der kommunalen Entwicklung zu setzen. An Erfahrungen dürfte es dem aus Steinach am Brenner stammenden Betriebswirt nicht fehlen. Er war lange Jahre in nahezu allen Bereichen, schwerpunktmäßig in Deutschland, im Tourismus und der Hotellerie in deutschen Großstädten in leitender Funktion tätig, darunter als Geschäftsführer im Stadtmarketing in Chemnitz in Ostdeutschland. ed

Meistgelesene Artikel

Auszeichnung für die Besten

Füssen – Zum 30. Mal zeichnete die Stadt Füssen und die Interessengemeinschaft Füssener Sportvereine (IFS) am Freitagabend beim alljährlichen …
Auszeichnung für die Besten

Neue Ideen

Pfronten – Für frischen Wind beim diesjährigen Neujahrsempfang der Gemeinde Pfronten im Pfarrheim St. Nikolaus sorgten jetzt die Geistlichen Andreas …
Neue Ideen

Eine vorsichtige Kalkulation

Nesselwang – Weniger Einnaben, geringere Schlüsselzuweisungen und gestiegene Kosten: 2017 wird wohl ein nicht so gutes Wirtschaftsjahr für die …
Eine vorsichtige Kalkulation

Kommentare