Süd-Atmosphäre

Zwischen Bildern und Skulpturen: Kunsthistoriker Dr. Haro Düchting als Laudator, Galerieverein-Obfrau Tamara O’Byrne und der ausstellende Künstler Hubert Lang (v. l.)    Foto: ed

Jenseits der Alpen – Landschaften aus Italien – in bildlicher und grafischer Darstellung sowie mit Skulpturen angereichert, ist derzeit in der Dengelgalerie in Reutte zu sehen.

Der Künstler Hubert Lang lebt in Garmisch und liebt den „sonnigen Süden". Besonders angetan haben es ihm dabei im Rahmen verschiedener Studien- und Malreisen Apulien, Sizilien und die Costa Amalfitana. Dort sind auch einige seiner ausgestellten künstlerischen Werke entstanden: Ein typisches Ensemble mit einer Villa aus Castellana Grotte (Apulien) im Mittelpunkt, das Fischerdorf Nerano (Amalfiküste) und das Bergdorf Librizzi an der Nordküste Siziliens, jeweils als Triptychon dargestellt. Weiter zeigt Lang Bilder und Skulpturen aus der Toskana, wobei es sich bei den Plastiken um den Zyklus „Toskana in Bronze" handelt, der sich über 25 Jahre als „archetypisches“ Zeichen einer Landschaft entwickelt hat. Der Zyklus besteht aus sich beständig verwandelnden Grundmotiven, die durch die Technik des Gussverfahrens allesamt Unikate sind. Der Künstler möchte mit dieser Ausstellung, die er aus einer Komposition von Bildern, Grafiken und Skulpturen verschiedener Schaffensperioden zusammengestellt hat, eine „Atmosphäre des Südens" schaffen. „Reutte als historischer Durchgangsort der einst so wichtigen Römerstraße, der Via Claudia Augusta, war für den Künstler die Anregung, das reizvolle Thema Italien hat sich für diese Ausstellung geradezu angeboten“ erklärt Lang. Die Ausstellung ist bis zum 28. April in der Zeit von Mittwoch bis Freitag jeweils von 16 bis 19 Uhr und samstags von 10 bis 12 Uhr geöffnet.

Meistgelesene Artikel

Skispaß ohne Grenzen in Oberstdorf und im Kleinwalsertal

In den Skigebieten in Oberstdorf und dem Kleinwalsertal kennt der Skispaß, im wahrsten Sinne des Wortes, keine Grenzen. Eine der attraktivsten …
Skispaß ohne Grenzen in Oberstdorf und im Kleinwalsertal

Eine vorsichtige Kalkulation

Nesselwang – Weniger Einnaben, geringere Schlüsselzuweisungen und gestiegene Kosten: 2017 wird wohl ein nicht so gutes Wirtschaftsjahr für die …
Eine vorsichtige Kalkulation

1649 Stunden im Einsatz

Reutte – Viel zu tun hatte die Freiwillige Feuerwehr Reutte im vergangenen Jahr. Das wurde bei der Generalversammlung der Wehr im Hotel „Goldener …
1649 Stunden im Einsatz

Kommentare