Weihnachtsaktion der Kaufmannschaft startet

Hohe Gewinne

+
Kaufmannschaft-Obmann Christian Senn stellt die Weihnachtsaktion 2016 der Kaufmannschaft der Presse vor. Die Zeichnung stammt von Mustafa Palta, Schüler der 4. Klasse in der Volksschule Archbach Reutte.

Reutte – Seit über 30 Jahren veranstaltet die Kaufmannschaft in Reutte ihre traditionelle und beliebte Weihnachtsaktion. Heuer warten auf die Teilnehmer Preise im Gesamtwert von 16.000 Euro. Das gab die Kaufmannschaft vergangene Woche bekannt.

Auch in diesem Jahr hat die Bevölkerung wieder die Möglichkeit, durch Einkäufe in den mitmachenden Geschäften Teilnehmerkarten für die Weihnachtsaktion zu erwerben, um dann an dieser Aktion teilzunehmen. In den 65 Teilnehmer-Geschäften wird diese Karte für je 20 Euro Einkaufswert ausgegeben.

Los geht's am kommenden Montag, 21. November. Die erste Zwischenziehung soll demnach bereits am Freitag, 25. November, stattfinden. Apropos Zwischenziehung: insgesamt werden die kleinen „Glücksengerl“ die GewinnerInnen in vier Zwischenziehungen von jeweils sieben Gewinne im Mindestwert von 200 Euro ziehen.

Zusätzlich werden jeweils sieben Familienkarten für die „Alpentherme Ehrenberg“ und der „highline 179“ gezogen.

5000 Euro Hauptgewinn

Der erste Preis im Wert von 5000 Euro, der zweite Preis in Höhe von 1500 Euro und der dritte Preis über 1000 Euro werden als Gutscheine der Kaufmannschaft vergeben. Diese drei Preise sowie die Preise vier und fünf in Höhe von 800 bzw. 500 Euro sind Überraschungspreise der Firmen „Hervis“ und EWR und werden in der Schlussverlosung am 5. Januar verlost.

Die endgültige Reihung wird bei der Schlussveranstaltung am 19. Januar in der „Kellerei“ gezogen. Die Vertreter der Hauptsponsoren Raiffeisenbank Reutte und EWR, Alexander Trs und Harald Stenico betonten als Partner, dass die Weihnachtsaktion weit über Reutte hinaus Akzeptanz findet und sich somit geschäftsbelebend auswirkt. „Wir wünschen der Kaufmannschaft wieder einen guten Erfolg und den TeilnehmerInnen viel Glück“, sagte Trs.

ed

Meistgelesene Artikel

"Tage wie diese" im Kaisersaal

Füssen – Sie haben es tatsächlich getan: Unterstützt von zahlreichen Kindern des AWO-Kinderhorts und Füssenern hat der Stadtrat am Dienstagabend im …
"Tage wie diese" im Kaisersaal

Lief der Verkauf des Festspielhauses rechtmäßig ab?

Füssen – Das Drama um das Festspielhaus Füssen schien beendet zu sein. Nun tut sich ein neuer Akt auf: Einer der Kaufinteressenten, die Lens AG, …
Lief der Verkauf des Festspielhauses rechtmäßig ab?

Endlich am Ziel?

Füssen – 20 Jahre lang haben die Füssener Skater für einen eigenen Skateplatz gekämpft. Nun scheinen sie ihr Ziel erreicht zu haben: Einstimmig hat …
Endlich am Ziel?

Kommentare