Umbauen bis 2014

Noch wurden die Holzdecken im Bau drei und vier der Mittelschule nicht durch Rigipsplatten ersetzt, wie Armin Angeringer (v.l.), Bürgermeister Paul Iacob, Werner Abt und Konrad Schwarz sehen. Das soll sich aber im Verlauf des Jahres ändern. Foto: Knoll

Der Fluchtweg aus der Turnhalle und die Arbeiten an der Decke im Bau drei und vier der Mittelschule sollen dieses Jahr fertiggestellt werden. Das hat Bürgermeister Paul Iacob auf Nachfrage des KREISBOTE am vergangenen Dienstag in der Grund-und Mittelschule erklärt. Um sich ein Bild zu machen, was sich in Sachen Brandschutz getan hat, hat der Stadtrat zusammen mit Konrad Schwarz vom Hochbauamt und Werner Abt von Abt Elektroplanung die beiden Schulen besichtigt.

Die Klassenräume wurden bereits alle umgebaut und auch die Bücherei hat man brandschutztechnisch abgeschottet, erklärte Schwarz auf dem Rundgang durch die Schulen. Zudem haben die Werkräume im Keller eine Nottür erhalten. Auch im EDV-Raum hat man eine Fluchttür eingebaut, hier soll zusätzlich noch eine Lüftung installiert werden, um ein Überhitzen der Computer zu vermeiden. Allerdings habe man immer die günstigste Lösung gesucht, beteuerte Schwarz. So habe die Stadt Füssen 350.000 Euro im vergangenen Jahr für den Brandschutz ausgegeben. Allein 217.000 Euro haben die Brandschutztüren gekostet, die bereits eingesetzt wurden. Im Bau drei und vier der Mittelschule, in der man teilweise die Holzdecke abmontiert hatte, muss man unter anderem erst die Leitungen für die Alarmanlage anbringen, bevor die Holzdecke durch Rigipsplatten ersetzt wird. Das soll laut dem Bürgermeister in diesem Jahr fertig gestellt werden, genau wie der Fluchtweg aus der Turnhalle. Allerdings werden die gesamten Umbaumaßnahmen an den beiden Füssener Schulen wohl noch die nächsten zwei Jahre andauern, erklärte der Rathauschef weiter. So wird die Firma Abt unter anderem die Brandschutztüren elektrisch anschließen und Sicherheits- beleuchtungen für rund 116.000 Euro einbauen. Etwa 202.000 Euro wird allein die Elektroinstallationen im Bau eins und zwei der Grundschule kosten.

Meistgelesene Artikel

Skispaß ohne Grenzen in Oberstdorf und im Kleinwalsertal

In den Skigebieten in Oberstdorf und dem Kleinwalsertal kennt der Skispaß, im wahrsten Sinne des Wortes, keine Grenzen. Eine der attraktivsten …
Skispaß ohne Grenzen in Oberstdorf und im Kleinwalsertal

Eine vorsichtige Kalkulation

Nesselwang – Weniger Einnaben, geringere Schlüsselzuweisungen und gestiegene Kosten: 2017 wird wohl ein nicht so gutes Wirtschaftsjahr für die …
Eine vorsichtige Kalkulation

1649 Stunden im Einsatz

Reutte – Viel zu tun hatte die Freiwillige Feuerwehr Reutte im vergangenen Jahr. Das wurde bei der Generalversammlung der Wehr im Hotel „Goldener …
1649 Stunden im Einsatz

Kommentare