Bei einer Übung müssen Patienten der Fachklinik Enzensberg gerettet werden

Üben für den Ernstfall

+
Mit Hilfe der Drehleiter der Füssener Feuerwehr wird das Bergen von Personen auf der Dachterrasse der Fachklinik am Hopfensee geübt.

Hopfen am See – Den Ernstfall an der Fachklinik Enzensberg haben am Mittwochabend die Feuerwehren aus Füssen, Hopfen am See, Weißensee und Rieden a.F. geprobt. Insgesamt rückten 12 Fahrzeuge an.

Für die insgesamt 79 Einsatzkräfte galt es zum einen, Personen, die sich bei dem simulierten Brand auf die Dachterrasse gerettet hatten, mit der Drehleiter zu bergen. Dabei galt es auch, eine verletzte Person mittels Bahre zu bergen.

Feuerwehren üben den Ernstfall

Im Erdgeschoss mussten währenddessen die Atemschutzträger vorrücken und das Retten von Menschen simulieren. Geübt wurde zudem der Aufbau einer Wasserversorgung und die Alarmierung der Klinik-Mitarbeiter.

Meistgelesene Artikel

"Tage wie diese" im Kaisersaal

Füssen – Sie haben es tatsächlich getan: Unterstützt von zahlreichen Kindern des AWO-Kinderhorts und Füssenern hat der Stadtrat am Dienstagabend im …
"Tage wie diese" im Kaisersaal

Sündenbock für Missernten

Füssen – Über Hexenglaube, Verfolgung und Hexenprozesse im Allgäu und Außerfern informierte jetzt Historikerin Birgit Kata im Kolpinghaus Füssen.
Sündenbock für Missernten

Endlich am Ziel?

Füssen – 20 Jahre lang haben die Füssener Skater für einen eigenen Skateplatz gekämpft. Nun scheinen sie ihr Ziel erreicht zu haben: Einstimmig hat …
Endlich am Ziel?

Kommentare