Wie geht es weiter?

Werbegemeinschaft vor dem Aus?

+
Sabina Riegger tritt am 28. April als Vorsitzende der Füssener Werbegemeinschaft zurück. Ein Nachfolger ist bislang nicht gefunden worden.

Füssen – Sabina Riegger tritt als Vorsitzende der Werbegemeinschaft Füssen zurück. Sie werde in der Jahreshauptversammlung am 28. April nicht mehr kandidieren, bestätigte sie am Donnerstag dem Kreisboten. Völlig offen ist derzeit, ob sich ein Nachfolger für Riegger findet. 

Derzeit deutet offenbar wenig darauf hin. Aus der derzeitigen Vorstandschaft habe sich bisher niemand dazu bereit erklärt, so Riegger. Ob die 1984 gegründete Füssener Werbegemeinschaft damit vor der Auflösung steht, ließ sie offen. 

 „Aus der Vorstandschaft stellt sich keiner zur Verfügung“, so Riegger in ihrem Einladungsschreiben. 

Nun hofft sie auf Kandidaten-Vorschläge oder Kandidaturen aus der Versammlung heraus. Auf Anfrage des Kreisboten wollte sich Riegger noch nicht weiter zu ihren Beweggründen äußern. Auch wie es mit der Werbegemeinschaft weitergehe, ließ sie am Donnerstagnachmittag zunächst offen. Vor der Jahreshauptversammlung soll zunächst noch eine interne Vorstandssitzung abgehalten werden. 

Beginn der Jahreshauptversammlung ist um 19 Uhr im „Zum Hechten“. Auf der Tagesordnung stehen neben der Neuwahl des Vorstandes auch verschiedene Berichte und Anträge.

Matthias Matz

Meistgelesene Artikel

"Ein Segen für unser Land"

Füssen – Gegen persönlichen Egoismus und zunehmende Respektlosigkeit setzen die „Blaulichtorganisationen“ in Füssen und im Umland weiterhin ein …
"Ein Segen für unser Land"

1649 Stunden im Einsatz

Reutte – Viel zu tun hatte die Freiwillige Feuerwehr Reutte im vergangenen Jahr. Das wurde bei der Generalversammlung der Wehr im Hotel „Goldener …
1649 Stunden im Einsatz

Arbeiten am Comeback

Füssen – Die Freien Demokraten von der FDP wollen im September zurück in den Bundestag. Der Kemptener Stephan Thomae als erfahrener Kandidat und der …
Arbeiten am Comeback

Kommentare