Österreicher landet im Klinikum

Vom Barhocker gestürzt

+
Betrunken stürzte ein 63-jähriger Österreicher von einem Barhocker.

Mittenwald - Dass zu viel Alkohol nicht gut, ist bekannt. Spätestens wenn der Kater am nächsten Morgen einen begrüßt. Einen Besucher aus Österreicher hat es schlimmer erwischt. Er hatte sehr, sehr tief in sein Glas geschaut und ist dann von seinem Barhocker gestürzt. Mit einer Kopfverletzung kam er ins Klinikum Garmisch-Partenkirchen.

Zunächst wurde der Polizei vom Barkeeper der Gaststätte mitgeteilt, dass ein massiv alkoholisierter Gast nicht mehr weiß, wo er übernachten solle. Außerdem könne sich der Mann auch nicht mehr an seinen Namen erinnern. Der 63-Jährige hatte lediglich einen Schlüssel für eine Ferienwohnung bzw. ein Gästezimmer dabei. Einen Vermieter konnte der Mann nicht nennen.

Noch während der Anfahrt der Streife stürzte der Betrunkene rücklings vom Barhocker und verletzt sich am Kopf. Das BRK brachte den Verletzten ins Klinikum nach Garmisch-Partenkirchen. Gute Besserung!

Von Alma Jazbec

Meistgelesene Artikel

62-jähriger Ammertaler auf Wirtschaftsweg angefahren

Unterammergau - Er ging gestern gegen halb sechs mit seiner Frau auf dem Wirtschaftsweg spazieren und plötzlich fährt ihn von hinten ein Wagen an. …
62-jähriger Ammertaler auf Wirtschaftsweg angefahren

Neue SCR-Cheerleader gesucht

GAP – Man kennt sie aus vielen amerikanischen Filmen. Cheerleader - ob beim American Football oder in Garmisch-Partenkirchen beim Eishockey - die …
Neue SCR-Cheerleader gesucht

Zwei Siege gegen zwei Topteams

GAP – Überstunden mussten der kleine Spielerkader des SC Riessersee am vergangenen Wochenende gleich doppelt machen. Zunächst in der Begegnung im …
Zwei Siege gegen zwei Topteams

Kommentare