Österreicher landet im Klinikum

Vom Barhocker gestürzt

+
Betrunken stürzte ein 63-jähriger Österreicher von einem Barhocker.

Mittenwald - Dass zu viel Alkohol nicht gut, ist bekannt. Spätestens wenn der Kater am nächsten Morgen einen begrüßt. Einen Besucher aus Österreicher hat es schlimmer erwischt. Er hatte sehr, sehr tief in sein Glas geschaut und ist dann von seinem Barhocker gestürzt. Mit einer Kopfverletzung kam er ins Klinikum Garmisch-Partenkirchen.

Zunächst wurde der Polizei vom Barkeeper der Gaststätte mitgeteilt, dass ein massiv alkoholisierter Gast nicht mehr weiß, wo er übernachten solle. Außerdem könne sich der Mann auch nicht mehr an seinen Namen erinnern. Der 63-Jährige hatte lediglich einen Schlüssel für eine Ferienwohnung bzw. ein Gästezimmer dabei. Einen Vermieter konnte der Mann nicht nennen.

Noch während der Anfahrt der Streife stürzte der Betrunkene rücklings vom Barhocker und verletzt sich am Kopf. Das BRK brachte den Verletzten ins Klinikum nach Garmisch-Partenkirchen. Gute Besserung!

Von Alma Jazbec

Meistgelesene Artikel

Unfall auf B2: 40000 Euro Schaden

Oberau - Die Autofahrer dachten heute Morgen, dass bestimmt die vielen Skifahrer den über zwei Kilometer langen Stau ausgelöst hätten. Dem war aber …
Unfall auf B2: 40000 Euro Schaden

Die kommenden Entwicklungen abwarten

GAP – Der gemeinsame Neujahrsempfang der Marktgemeinde Garmisch-Partenkirchen und des Marshall Centers hat Tradition und so traf man sich am Mittwoch …
Die kommenden Entwicklungen abwarten

Einbrüche in Bergbahnen geklärt

GAP/Region - Zahlreiche Bergbahnen im bayerischen und österreichischen Grenzgebiet sind im vergangenen Jahr Ziel einer überregional agierenden …
Einbrüche in Bergbahnen geklärt

Kommentare