Ein echtes Glaubenszeugnis – 25jähriges Priesterjubiläum von Pfarrer Peter Lederer

25jähriges Priesterjubiläum, der Jubilar und die Mitzelebranten. V.l. Pfarrer Helmut Kraus, Pfarrer Peter Lederer, Diakon Heinrich Hofbeck und Pater Maurus. Foto: Zinner

Groß gefeiert hat die Pfarrgemeinde Oberammergau das Silberne Priesterjubiläum von Pfarrer Peter Lederer und das Kirchenpatrozinium. Eine leuchtende 25 am Vorabend vom Hebamsberg, eine silbernere 25 am Eingang des Pfarrhofes und das Festgeläute am frühen Morgen als weithin hörbares Zeichen. Mit dem Laudate Dominum überbrachte der Kirchenchor ein musikalisches Morgenlob, die Blaskapelle spielte ein Ständchen, Pfarrer Lederer sagte zur Begrüßung: „Im Lied mit dem Preisgesang des Herrn wird der Sinn der 25 Jahre zusammengefasst, ich freue mich, mit Ihnen allen heute mein silbernes Priesterjubiläum zu feiern.“

Vom Pfarrsaal ging es im großen Kirchenzug zur Pfarrkirche, dort lag vor dem Kirchenportal auf einem kleinen Tisch das rote Messgewand, ein Geschenk von Pfarrgemeinderat, Kirchenverwaltung, Kirchenchor, Frauenbund und den Mitarbeitern des Pfarrbüros zum Jubiläum. Pater Maurus vom Kloster Ettal nahm die Weihe vor, im neuen Messgewand feierte Pfarrer Peter Lederer gemeinsam mit Pater Maurus, Pfarrer Helmut Kraus aus Peiting, Diakon Heinrich Hofbeck, Pater Norbert und Pfarrer Johannes Jörg aus Ettal sowie Pastoralreferent Thomas Tralmer den Festgottesdienst. Natürlich war auch die Familie des Jubilars gekommen, für die musikalische Gestaltung sorgten Chor und Orchester mit der Primizmesse von Rochus Dedler. Eine beeindruckende Predigt zu den beiden Festanlässen hielt Pater Maurus, dabei zog er einen Kreis vom Pfarrer Peter Lederer über die beiden Kirchenpatrone Peter und Paul, um zum Schluss nochmals auf den Jubilar einzugehen. Pater Maurus sagte u.a.: „Für wen halten Sie Peter Lederer, für den Dorfgeistlichen, den Dekan, den Geistlichen Rat, Beichtvater, Organisator oder den Gastgeber von hohen Würdenträgern wie bei der Passion im vergangenen Jahr . . . Nehmen wir heute den Priester Lederer ins Auge. 25 Jahre Treue zum priesterlichen Dienst, ein beachtliches Zeichen, ein Glaubenszeichen in unserer Zeit. Wir danken für diesen Dienst als Priester, wir danken auch aus der Ettaler Nachbarschaft, wir wissen, welch treuen Nachbarn wir hier haben. Auf die Kernfrage nach dem Sinn des Lebens gab Petrus eine verlässliche Antwort, verlässlich ist auch ein Priester, verlässlich ist sein Wort, das trifft auch auf unseren Jubilar zu“, so Pater Maurus weiter, der zum Schluss aus dem Bildchen zur Danksagung für 25 Jahre priesterlichen Dienst zitierte. Vor dem Segen dankte Pfarrer Lederer, er sagte: „Dank ist eines der wichtigsten Dinge, die uns der Herr aufgetragen hat. In meinen persönlichen Dank schließe ich alle ein, die heute mit mir feiern und in irgendeiner Weise zur Gestaltung des Festtages beigetragen haben.“ Gemeinsam stimmte man „Großer Gott wir loben dich“ an, nach dem Auszug aus der Kirche machte man sich auf den Weg zum Pfarrfest.

Meistgelesene Artikel

17-Jährige von Polizeibeamten verletzt?

GAP - Gegen einen Beamten der Polizeiinspektion Garmisch-Partenkirchen werden derzeit Vorwürfe wegen einer möglichen Körperverletzung im Amt erhoben. …
17-Jährige von Polizeibeamten verletzt?

Sparkassen-Skilanglauf in Krün

Oberes Isartal – Winterspaß für Jedermann – das kann man in der Alpenwelt Karwendel im wahrsten Sinne wörtlich nehmen. Egal ob Sonne, strahlend …
Sparkassen-Skilanglauf in Krün

Bundespolizei verhaftet illegal Einreisenden

Mittenwald - Die Bundespolizei hat am Sonntag auf der B 2 einen mutmaßlichen Schleuser festgenommen. Einer der beiden Geschleusten wurde mit einem …
Bundespolizei verhaftet illegal Einreisenden

Kommentare