Gitarre im Mittelpunkt der Konzertreihe

Der Kultur-Tourismus stellt einen wichtigen Schwerpunkt im Fremdenverkehrsangebot in Murnau dar. Das sagte der Leiter der Touristinformation, Uwe Prechtl, anlässlich der Vorstellung des Jahresprogramms 2010 beim Kulturverein Murnau e.V. „Mit dem Angebot des Kulturvereines hat sich Murnau weit über die Grenzen des Landkreises hinaus bemerkbar gemacht“, ergänzte Gemeinderat Heinz Knollmeier. Dabei hob er die international-hochklassigen Konzerte hervor.

Mit drei Schwerpunkten geht der Kulturverein in das kommende Jahr, betonte der Vorsitzende Tino Zeitler: Murnauer Jazzkonzerte, Jazz im Blauen Land, Weltmusikfestival, grenzenlos-Festival und Murnau Klassik. Neu ist, dass sich innerhalb dieser Veranstaltungsreihen das Thema „Gitarre“ ausbreitet. Auftakt ist am 28. Februar 2010: Rebekka Bakken stellt im Kultur- und Tagungszentrum ihre neue CD vor. Einige Tage später, am 28. Februar 2010, kommt das Aniellio Desiderio Quartett mit seiner Interpretation der „Vier Jahreszeiten“. Anlässlich des 200. Geburtstages des Komponisten Frédéric Chopin verbindet David Gazarov am 13. März 2010 Klassik mit Jazz. Der Meister der klassischen Gitarre, David Russel, gastiert am 14. Mai 2010 im Kultur- und Tagungszentrum. Dieses Gastspiel, wie auch der Abend mit John Williams & John Etheridge ist wegen der guten Kontakte Thomas Köthes, dem künstlerischen Leiter des Kulturvereines zur internationalen Gitarrenszene möglich geworden. Das „Weltmusikfestival Murnau 2010 – grenzenlos“ steht in der Zeit vom 21. bis 24. Oktober 2010 unter dem Motto „Frei“. Thomas Köthe: „Zum Thema Emigration und Innere Emigration stellen wir ein Kaleidoskop von musikalischen Aspekten zusammen: Karl Hartmann, der in die Innere Emigration während des Dritten Reiches ging; Manuel Barruesco, der Kuba im Alter von 16 Jahren verließ und die Insel seitdem nie wieder betrat; die Gruppe Orgeon, die ein Produkt des Befreiungsgedankens war, der das legendäre Festival in Woodstok prägte.“ „Zu den Veranstaltungen des Kulturvereines gewährt die Marktgemeinde Murnau in der Regel hohe Zuschüsse, weil das Programm einem hohen Standard entspricht“, ergänzte Gemeinderat Knollmeier. Aber dennoch: „Ohne Sponsoren geht es trotzdem nicht. Das sind für das Jahr 2010 das Alpenhof Murnau, das Autohaus Ortner, die Buchhandlung Gattner, Die Zupfgeige-Karlsruhe, das Restaurant La Strada und das Plattenlabel Wildner Records“, nannte Knöthe. Weitere Informationen gibt es im Internet unter: www.weltmusikfestival-grenzenlos.de

Meistgelesene Artikel

Die Ski-Elite zu Gast

GAP – Der Schnee ist da, genau pünktlich, wenn die besten Skifahrerinnen und Skifahrer der Welt in den kommenden Tagen bis Ende Januar in …
Die Ski-Elite zu Gast

Park Opening am Hexenkessel

GAP - Die Parkshaper der Bayerischen Zugspitzbahn haben in den letzten Tagen ganze Arbeit geleistet. Am Samstag, den 21. Januar 2017, ist es nun …
Park Opening am Hexenkessel

17-Jährige von Polizeibeamten verletzt?

GAP - Gegen einen Beamten der Polizeiinspektion Garmisch-Partenkirchen werden derzeit Vorwürfe wegen einer möglichen Körperverletzung im Amt erhoben. …
17-Jährige von Polizeibeamten verletzt?

Kommentare