Murnau bietet Bürgern und Besuchern Handyparken als neuen Service an

Digitales Parkticket

+
Murnau folgt mit der Einführung des Parktickets per Handy dem Vorbild von Garmisch-Partenkirchen und Weilheim, die dieses System bereits nutzen. V. li. Ordnungsamtleiter Florian Krammer, Bürgermeister Rolf Beuting und Elyess Jelassi, Projektmanager bei Mobile City, setzen auf eine gute Annahme des Angebots durch die Bürger.

Murnau – Für Einwohner und Besucher der Marktgemeinde, die auf einem gebührenpflichtigen Parkplatz ihr Auto abstellen, gibt es eine neue Alternative zum klassischen Parkticket: das Handyparken.

Jeder, der mit dem Auto unterwegs ist und schon einmal ein Ticket für einen Parkplatz gelöst hat, kennt das Problem: Wie lange wird wohl die benötigte Parkzeit sein? Verschätzt sich der Fahrer, zahlt er entweder zu viel oder muss zum Automaten zurück, um ein weiteres Ticket zu lösen. Mit der Einführung des Handyparkens bietet die Marktgemeinde nun eine Möglichkeit, auf die Minute genau seine Parkzeit berechnen zu lassen. Und, sollte doch einmal mehr Zeit benötigt werden, ist das kein Problem. Fünf Minuten vor Ablauf der Parkzeit gibt es eine Warnung auf das Handy und der Nutzer des Services kann dann bequem vom Handy aus die Parkdauer verlängern.

„Wir haben nach einer Lösung für nervenschonendes Parken gesucht. Den Bürgern soll der Druck genommen werden, zu einer bestimmten Zeit zurück sein zu müssen. Das Handyparken ist schnell und unkompliziert. Es ist ein toller Service und ich hoffe, dass dieser bei den Bürgern gut ankommt“, erklärte Bürgermeister Rolf Beuting.

Wer den Service nutzen möchte, hat die Wahl zwischen dem Handyparken ohne Registrierung oder mit hinterlegtem Nutzerprofil. Beim Parken ohne Registrierung wird eine SMS mit der Nummer der Parkzone, dem Kfz-Kennzeichen und der gewünschten Parkdauer an die 44077 gesendet. Das Ticket kommt dann per SMS. Die Abrechnung der Parkgebühr und einer Servicegebühr von 18 Cent erfolgt über die Telefonrechnung.

Bei der Option mit Registrierung legt der Nutzer ein Kundenkonto an, über das die minutengenaue Abrechnung möglich ist. Um die Parkzeit zu starten, genügt ein Anruf unter 08008877 und die Nennung der Parkzone (ebenfalls um diese zu beenden) oder die entsprechende Einstellung via einer App für Smartphones. Bei dieser Variante entfallen 12 Cent Servicegebühr.

Damit keiner einen Strafzettel fürs Parken ohne Ticket bekommt, können die Kontrolleure via einer Datenbank einsehen, ob das fragliche Auto per Handyticket bezahlt hat.

von Melanie Wießmeyer

Meistgelesene Artikel

Unfall auf B2: 40000 Euro Schaden

Oberau - Die Autofahrer dachten heute Morgen, dass bestimmt die vielen Skifahrer den über zwei Kilometer langen Stau ausgelöst hätten. Dem war aber …
Unfall auf B2: 40000 Euro Schaden

Mit gestohlenem Auto davon

Wallgau - Ein 23-jähriger gebürtiger Rumäne mietete sich am Montag, 16. Januar, in einer Wallgauer Pension in der  Risser Straße ein. Er war in …
Mit gestohlenem Auto davon

Die kommenden Entwicklungen abwarten

GAP – Der gemeinsame Neujahrsempfang der Marktgemeinde Garmisch-Partenkirchen und des Marshall Centers hat Tradition und so traf man sich am Mittwoch …
Die kommenden Entwicklungen abwarten

Kommentare