Spendenlauf für verunglücktes Mädchen

Volksbergmarsch des SC Partenkirchen am 13. Juli für alle mit Herz

+
Christine braucht auf ihrem Weg zurück ins Leben viel Unterstützung.

GAP – Der tragische Unfall der kleinen Christine im April hat Menschen im ganzen Landkreis bestürzt. Die Dreijährige war von einem Auto erfasst worden und überlebte mit schwersten Verletzungen...Der Skiclub Partenkirchen möchte das Mädchen bei seinem Weg zurück ins Leben unterstützen und hat deshalb einen Volksbergmarsch zum Wank geplant, um Spenden zu sammeln.

Der Skiclub Partenkirchen möchte das Mädchen bei seinem Weg zurück ins Leben unterstützen und hat deshalb einen Volksbergmarsch zum Wank geplant, um Spenden zu sammeln. Am Samstag, 13. Juli, können alle mitwandern, egal ob Bergfex oder Gelegenheitswanderer. Die Wandergruppen starten zwischen 8 und 10 Uhr gestaffelt ab der Talstation Wank. Sowohl am Start als auch im Ziel wird für Unterhaltung mit live Musik und Moderatoren gesorgt. Für die Aktion haben sich auch bereits einige Promis angemeldet wie Magdalena Neuner, Laura Dahlmeier, Paul Breitner, Martina Ertl-Renz, Frank Wörndl, Landrat Harald Kühn, Alois Schloder, Fanny Chmelar und Bürgermeister Thomas Schmid, die am Start den Gruppen zugeordnet werden und gemeinsam loswandern. Bei einem Loskauf für 5 Euro in der Talstation gibt es eine gratis Talfahrt mit der Wankbahn. „Dabei wird keine Zeit gemessen, jeder geht sein eigenes Tempo“, betonen SCP-Präsident Michael Maurer und Armin Bittner. Je mehr Wanderer um so besser, denn „es geht darum der kleinen Christine zu helfen und deshalb sind alle Menschen mit Herz willkommen, egal welches Wanderlevel“. Gegen 14 Uhr erfolgt am Gipfelkreuz die Verlosung toller Preise und ein gemeinsames Foto wird auch geschossen als Erinnerung. Wer eine Wandergruppe gründen möchte, kann sich beim SCP (www.skiclub-partenkirchen.de) informieren. Über den Loskauf hinaus können die Gruppen bereits vor der Wanderung Spenden sammeln. Ab 1000 Euro Spendensumme gibt es einen Platz auf einer großen Urkunde. Die Spende kann zur Wanderung mitgenommen oder vorab beim SCP eingereicht werden. Auch die Liste der unterstützenden Partner ist länger geworden. Als Sponsoren wirken Fa. Langmatz, die BZB, die Kreissparkasse, endogap, die Spielbank GAP, die Fa. Angerer, die Commerzbank, der Bayerische Skiverband, Huff Werbeartikel und die Gemeinschaftspraxis für innere Medizin und Kardiologie Fleckenstein, Eberl und Pohl, die die Aktion mit bislang 14000 Euro unterstützen. Nähere Infos unter Tel. 08821-2003. Weiter besteht natürlich das Spendenkonto „Hilfe für Christine” bei der Kreissparkasse GAP (BLZ 703 500 00; Kontonr. 111 87 333), das der Markt eingerichtet hat. Auf dieses Konto hat auch der Gemeinderat das Sitzungsgeld – 700 Euro – eingezahlt, wie auf der Sitzung letzte Woche beschlossen wurde.  ego

Meistgelesene Artikel

Unfall auf B2: 40000 Euro Schaden

Oberau - Die Autofahrer dachten heute Morgen, dass bestimmt die vielen Skifahrer den über zwei Kilometer langen Stau ausgelöst hätten. Dem war aber …
Unfall auf B2: 40000 Euro Schaden

"Ganz besondere Klasse einer besonderen Rennfahrerin"

GAP – Bereits im zweiten Rennen nach ihrem Comeback ist Lindsey Vonn wieder ganz die Alte: Die Ski-Queen siegt auf der Kandahar. Viktoria Rebensburg …
"Ganz besondere Klasse einer besonderen Rennfahrerin"

Die kommenden Entwicklungen abwarten

GAP – Der gemeinsame Neujahrsempfang der Marktgemeinde Garmisch-Partenkirchen und des Marshall Centers hat Tradition und so traf man sich am Mittwoch …
Die kommenden Entwicklungen abwarten

Kommentare