Kammerlander kommt mit seiner Show "Seven Second Summits" nach Garmisch

Der Extrembergsteiger Kammerlander ist am 15. März in Garmisch-Partenkirchen zu Gast. Foto: Veranstalter

GAP

– Hans Kammerlander schreibt einmal mehr Alpingeschichte: Als Erster schaffte der Südtiroler Extrembergsteiger die zweithöchsten Gipfel aller sieben Kontinente. Meist sind die „kleineren Brüder“ der „Seven Summits“ mühsamer zu erreichen und schwerer zu bezwingen. Am 3. Jänner 2012 konnte Hans Kammerlander das vor drei Jahren begonnene Projekt „Seven Second Summits“ mit der Besteigung des Mount Tyree (4.852m) erfolgreich abschließen. Sein spannender Mulitmediavortrag dazu ist am 15. März, ab 20 Uhr, im Kongresshaus Garmisch-Partenkirchen zu sehen. Noch nie ist es einem Alpinisten gelungen, die sieben zweithöchsten Gipfel aller Erdteile zu besteigen. Doch darin liegt ganz offenkundig eine große Herausforderung – logistisch wie alpinistisch gesehen. Denn in den meisten Fällen sind die jeweils zweithöchsten Berge umständlicher zu erreichen und schwerer zu besteigen, als ihre noch etwas höheren Nachbarn. Das Projekt der „Second Seven Summits“ ist für Hans Kammerlander so zu einem neuen Abenteuer und zu einer ernstzunehmenden Herausforderung geworden. Und einmal mehr beweist der Südtiroler, dass es Lebenswege gibt, die scheinbar immer steil bergauf führen. Hans Kammerlander wurde als sechstes Kind einer Bergbauernfamilie in Ahornach, an einem steilen Hang in den Südtiroler Bergen geboren. Das Leben war hart dort oben und mit vielen Entbehrungen verbunden. Und doch blieb immer ein wenig Zeit, um die wundersame Bergwelt zu entdecken. Schon als Achtjähriger bestieg Hans Kammerlander seinen ersten Gipfel. Niemand konnte ahnen, dass an diesem Tag eine so außergewöhnliche Karriere beginnen würde. Hans Kammerlander machte sein Hobby zum Beruf und wurde Bergführer. An der Seite von Reinhold Messner gelangen ihm sieben der vierzehn Achttausender. Sechs weitere bestieg er allein oder mit anderen Partnern. Dabei gelangen ihm spektakuläre Höhepunkte wie die ersten Skiabfahrten vom Mount Everest und vom Nanga Parbat . . . Erleben Sie am 15. März sein neuestes Abenteuer „Seven Second Summits“ hautnah mit – Karten für die Mulitmediashow gibt es u.a. beim KREISBOTEN-Verlag.

Meistgelesene Artikel

Unfall auf B2: 40000 Euro Schaden

Oberau - Die Autofahrer dachten heute Morgen, dass bestimmt die vielen Skifahrer den über zwei Kilometer langen Stau ausgelöst hätten. Dem war aber …
Unfall auf B2: 40000 Euro Schaden

Die kommenden Entwicklungen abwarten

GAP – Der gemeinsame Neujahrsempfang der Marktgemeinde Garmisch-Partenkirchen und des Marshall Centers hat Tradition und so traf man sich am Mittwoch …
Die kommenden Entwicklungen abwarten

Beim Training dabei

Landkreis – Dennis Krinninger ist ein großer FC Bayern Fan seit seinem sechsten Lebensjahr. Er sitzt sogar im Vorstand des Fanclubs „Die Roten vom …
Beim Training dabei

Kommentare