Veranstalter stellen klar: Der Lauf fand nicht in Seefeld statt

Der echte König-Ludwig-Lauf gehört zum Ammertal

Oberammergau – Nach der wetterbedingten Absage des König-Ludwig-Lauf 2016 haben diverse Pressemitteilungen so wie Informationen in den sozialen Medien den Eindruck entstehen lassen, dass der König-Ludwig-Lauf am vergangenen Wochenende in Seefeld hätte stattfinden sollen.

Die Veranstalter des König-Ludwig-Laufs legen großen Wert darauf, dass das in Seefeld stattgefundene Rennen in keinem Zusammenhang mit dem ausgefallenen König-Ludwig- Lauf stand. Die Veranstaltung in Seefeld war kein Wertungsrennen des Worldloppets, der Ärzte- & Apotheker-Weltmeisterschaft sowie der FIS. Der „echte“ König-Ludwig-Lauf wird auch weiterhin ausschließlich am ersten Februarwochenende in den Ammergauer Alpen ausgetragen werden. Dem OK des König-Ludwig-Lauf’s tut es leid, dass durch die Berichterstattung diverser Medien im Vorfeld der Eindruck entstand, dass Läufer in Seefeld als Ersatz starten können. Der König- Ludwig-Lauf möchte sich bei allen Helfern und Sponsoren bedanken und freut auf eine neue Ausgabe in 2017.

Von Kreisbote

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

Die Ski-Elite zu Gast

GAP – Der Schnee ist da, genau pünktlich, wenn die besten Skifahrerinnen und Skifahrer der Welt in den kommenden Tagen bis Ende Januar in …
Die Ski-Elite zu Gast

Park Opening am Hexenkessel

GAP - Die Parkshaper der Bayerischen Zugspitzbahn haben in den letzten Tagen ganze Arbeit geleistet. Am Samstag, den 21. Januar 2017, ist es nun …
Park Opening am Hexenkessel

17-Jährige von Polizeibeamten verletzt?

GAP - Gegen einen Beamten der Polizeiinspektion Garmisch-Partenkirchen werden derzeit Vorwürfe wegen einer möglichen Körperverletzung im Amt erhoben. …
17-Jährige von Polizeibeamten verletzt?

Kommentare