Der Kultursommer wird bunt

Mit der bewährten Mischung aus Theaterproduktionen, Musik, Kleinkunst und Ausstellungen wird der Kultursommer 2009 im Spätsommer für viel Kultur in Garmisch-Partenkirchen sorgen. Und weil das Jahr 2009 reich an Jubiläen ist, wird man das Werk von Michael Ende (80. Geburtstag), das 60jährige Gründungsjubiläum des Kleinen Theaters und den 10jährigen Geburtstag des Richard-Strauss-Institut besonders würdigen.

Der Kultursommer wartet heuer wieder mit einer Vorproduktion auf, denn „Der bayrische Jedermann“ wird bereits im Juli (Premiere am 8. Juli) zu sehen sein. Der künstlerische Leiter Georg Büttel verspricht sich von der Freilicht-Inszenierung vor der Kirche Maria Himmelfahrt in Partenkirchen ein faszinierendes Schauspiel, das die Besucher in Bann ziehen wird. 45 Mitwirkende, die einmalige Kulisse, ein hervorragendes Schauspiel-Ensemble und beeindruckende Musik: Der Klassiker von Hugo von Hoff-mansthal in bayrischer Fassung soll Einheimische und Gäste gleichermaßen locken. Profilierte Charakterschauspieler (Ferdinand Dörfler als Jedermann; Otto Beckmann als Teufel; Katja Lech-thaler als die guten Werke; Aurel Bereuter als Tod; Christian Jungwirth als Mammon und Nahoko Fort-Nishigami als Buhlschaft) und bewährte Laienschauspieler aus dem Landkreis werden in einer Inszenierung von Angela Hundsdorfer die Geschichte des Jedermann auf die Bühne bringen, für den nur äußere Werte – sein Geld, seine Besitztümer, die Schönheit seiner Geliebten – wichtig sind und der erst im Angesicht des Todes erkennt, welche Werte wirklich zählen. „Das Stück ist aktueller denn je“, erklärt Georg Büttel: „Viele leben ja nach dem Motto: Mach Geld, hab eine tolle Zeit und kümmere Dich nur nicht um Dein Innenleben.“ Im Juli (sechs Termine) und September (vier Aufführungen) wird zu sehen sein, wie weit man mit dieser Lebenseinstellung kommt. Der Kartenvorverkauf für diese Produktion – und für alle anderen Kultursommerangebote – hat bereits begonnen; Eintrittskarten sind u.a. beim Kreisboten-Verlag zu bekommen. Auch für die anderen Kultursommerproduktionen laufen die Vorbereitungen an; zu gegebener Zeit wird darüber noch zu berichten sein.

Meistgelesene Artikel

17-Jährige von Polizeibeamten verletzt?

GAP - Gegen einen Beamten der Polizeiinspektion Garmisch-Partenkirchen werden derzeit Vorwürfe wegen einer möglichen Körperverletzung im Amt erhoben. …
17-Jährige von Polizeibeamten verletzt?

Sparkassen-Skilanglauf in Krün

Oberes Isartal – Winterspaß für Jedermann – das kann man in der Alpenwelt Karwendel im wahrsten Sinne wörtlich nehmen. Egal ob Sonne, strahlend …
Sparkassen-Skilanglauf in Krün

Das ist gelungene Integration

GAP – Die großen deutschen Unternehmen beteiligen sich kaum an der Integration von Flüchtlingen in den Arbeitsmarkt. Die bayerische …
Das ist gelungene Integration

Kommentare