Landfrauen gegen Gentechnik

Bis auf den letzten Platz gefüllt war der Saal im Gasthof „ Schatten“ beim Landfrauentag, zu dem sich Bäuerinnen aus dem ganzen Landkreis trafen, „und der für uns stets ein kleiner Festtag ist,“ wie Kreisbäuerin Christine Singer erklärte. Sie konnte zahlreiche Ehrengäste begrüßen, so Landrat Harald Kühn, die Landtagsabgeordneten Florian Streibl und Renate Dodell sowie Zweite Bürgermeisterin Daniela Bittner.

In ihrer Begrüßungsrede wies die Kreisbäuerin auf die „sonderbare Stimmung“ hin, die wegen der Milchpreisdiskussion herrsche und stellte heraus, gerade auch wegen der Wirtschaftskrise müsse man sich mit ganzer Kraft für den Landkreis einsetzen, um für bessere Rahmenbedingungen zu sorgen und den Fortbestand der bäuerlichen Betriebe zu sichern. Hauptreferent des Tages war Ing. Karl Sieghartsleitner, der von 1986 bis 2002 Bürgermeister der oberösterreichischen Gemeinde Steinbach war. Er entwickelte den „ Steinbacher Weg“, der auch international als Musterbeispiel erfolgreicher und nachhaltiger Entwicklungsstrategie gilt. In seinem äußerst kurzweiligen Vortrag stellte er die üblichen Probleme im ländlichen Raum dar: Abwanderung der Jugend mangels beruflicher Perspektiven, Ausdünnung der Nahversorung, Generationskonflikte. „Ziel der Politik muss sein, ländliche Regionen zu stärken und familienfreundliche Rahmenbedingungen zu schaffen,“ so sein Plä- doyer. „Mehr miteinander reden, ganzheitlich denken, einen verantwortungsvollen Umgang mit den Ressourcen und eine kinderfreundlichere kommunale Politik sind gefordert“, so der Referent, denn starke Familien würden auch gesunde Dörfer bedeuten. Im Rahmen des Landfrauentags rief Kreisbäuerin Christine Singer auch die „AgroGentechnikfreie Region Garmisch-Partenkirchen“ aus. 520 landwirtschaftliche Betriebe im Landkreis haben bisher die freiwillige Selbstverpflichtung unterschrieben, auf garantiert gentechnikfreie Erzeugung zu setzen sowie kein genmanipuliertes Futter zu verwenden.

Meistgelesene Artikel

Mit gestohlenem Auto davon

Wallgau - Ein 23-jähriger gebürtiger Rumäne mietete sich am Montag, 16. Januar, in einer Wallgauer Pension in der  Risser Straße ein. Er war in …
Mit gestohlenem Auto davon

Die Ski-Elite zu Gast

GAP – Der Schnee ist da, genau pünktlich, wenn die besten Skifahrerinnen und Skifahrer der Welt in den kommenden Tagen bis Ende Januar in …
Die Ski-Elite zu Gast

Unfall auf B2: 40000 Euro Schaden

Oberau - Die Autofahrer dachten heute Morgen, dass bestimmt die vielen Skifahrer den über zwei Kilometer langen Stau ausgelöst hätten. Dem war aber …
Unfall auf B2: 40000 Euro Schaden

Kommentare