Maria Riesch holt zweite Bronzemedaille

Die zweite Bronzemedaille bei der Heim-WM gab es für Maria Riesch in der Abfahrt. Was schafft die Garmisch-Partenkirchnerin in den Slalomwettbewerben? Foto: Thomas Sehr

Von

ILKA TRAUTMANN, Garmisch-Partenkirchen – Alle haben am Sonntag auf das große Duell um die Goldmedaille in der Abfahrt zwischen den beiden Ski-Stars Maria Riesch und Lindsey Vonn gewartet – doch lachende Dritte war wieder einmal eine Österreicherin: Elisabeth Görgl holte in der Abfahrt ihren zweiten Weltmeistertitel! Sie nutzt die Gunst der (Weltmeisterschafts-)Stunde und profitiert davon, dass ihre Konkurrentinnen entweder nicht 100prozentig fit sind, oder aber nicht das richtige Rezept für die anspruchsvolle Piste haben. Lindsey Vonn, die als Letzte der Superstars auf die Kandahar ging, konnte immerhin Maria Riesch noch auf den 3. Platz verdrängen und sicherte sich so die Silbermedaille. Maria Riesch war mit Bronze absolut zufrieden, schließlich kämpfte sie seit Tagen auch gegen einen Grippevirus. Noch am Freitag hatte Riesch die sicher gegalubte Medaille in der Superkomobination abschreiben müsse – geschwächt war sie auf den 11. Platz gelandet. Auch bei den Männern konnten die großen Favoriten den Sieg in der Königsdisziplin nicht perfekt machen: Der Kanadier Erik Guay stahl allen die Show und holte sich den Weltmeistertiel in der Abfahrt. Ihm war ein Traumlauf gelungen, und so musste sich Didier Cuche aus der Schweiz mit der Silbermedaille begnügen, während der Südtiroler Christof Innerhofer erneut eine Medaille erreichte und sich über Bronze riesig freute. Die Fans feierten ihre Stars am Wochenende ausgelassen. Beim Live-Auftritt von Christina Stürmer musste der WM-Park sogar wegen Überfüllung abgeriegelt werden . . . Im P1 ging es dann mit großer Feierlaune weiter: DJane Giulia Siegel legte hier auf. Aber auch in der Lounge "TirolBerg" wurde der österreichische Erfolg kräftig gefeiert, hier wurde u.a. Lothar Matthäus mit seiner neuen Freundin Ariadne gesehen.

Meistgelesene Artikel

Mit gestohlenem Auto davon

Wallgau - Ein 23-jähriger gebürtiger Rumäne mietete sich am Montag, 16. Januar, in einer Wallgauer Pension in der  Risser Straße ein. Er war in …
Mit gestohlenem Auto davon

Die Ski-Elite zu Gast

GAP – Der Schnee ist da, genau pünktlich, wenn die besten Skifahrerinnen und Skifahrer der Welt in den kommenden Tagen bis Ende Januar in …
Die Ski-Elite zu Gast

Sparkassen-Skilanglauf in Krün

Oberes Isartal – Winterspaß für Jedermann – das kann man in der Alpenwelt Karwendel im wahrsten Sinne wörtlich nehmen. Egal ob Sonne, strahlend …
Sparkassen-Skilanglauf in Krün

Kommentare