Noch einmal Keller geflutet – Katzenbach wird für hundertjähriges Hochwasser bis Ende April ausgebaut

Kaum hatten sich Siegfried Gailer und Bürgermeister Thomas Schmid vom Fortschritt der Maßnahmen überzeugt, da sorgten starke Regenfälle für Wasserschäden in den Kellerräumen eines Wohnhauses. Foto: Rathaus

Bürgermeister Thomas Schmid hat dieser Tage zusammen mit dem zuständigen Ingenieur des Gemeindebauamts, Siegfried Gailer, die Baustelle am Katzenbach in Partenkirchen besucht. Im Rahmen des Konjunkturpaketes II, das eine staatliche Förderung von rund 50 Prozent für die Gesamtmaßnahme bedeutet, wurde hier bereits Mitte November damit begonnen, den Katzenbach für ein sogenanntes hundertjähriges Hochwasser auszubauen. Da der Katzenbach ein „Gewässer dritter Ordnung“ ist, obliegt dem Markt die alleinige Unterhalts- und Ausbaupflicht.

Und kaum hatten sich der Bürgermeister und der Ingenieur vom Fortschritt des Hochwasserausbaus überzeugt, da zeigte die Natur noch einmal ihre Macht: Starke Regenfälle setzten in einem Wohnhaus am Hölzlweg in der Nacht zum Freitag die Kellerräume unter Wasser. In Höhe des betroffenen Hauses hatte sich das Wasser an einer Engstelle der Baustelle gestaut und war über die Lichtschächte in die Keller gedrungen . . . Damit es in Zukunft solche Wasserschäden nicht mehr gibt, werden nun die Arbeiten vorangetrieben. Im einzelnen wird eine Verbreiterung des Gerinnes am unteren Hölzlweg (im Bereich St. Vinzenz-Heim) mit Anbindung an die  vorhandene Verrohrung in der Münchnerstraße, der Bau einer Bypassleitung mit 254 Metern Länge im Waldweg, eine Verbreiterung des Gerinnes an den St. Antonanlagen mit Überlaufbauwerk sowie die Erhöhung des Gerinnes Ecke Brunnhäuslweg - St. Antonstraße vorgenommen. Die Gesamtkosten werden rund  450.000 Euro betragen.  Der Abschluss der Arbeiten, die die Firma Teerag-Asdag aus Tirol ausführt, ist für Ende April 2011 vorgesehen.

Meistgelesene Artikel

Die Ski-Elite zu Gast

GAP – Der Schnee ist da, genau pünktlich, wenn die besten Skifahrerinnen und Skifahrer der Welt in den kommenden Tagen bis Ende Januar in …
Die Ski-Elite zu Gast

Sparkassen-Skilanglauf in Krün

Oberes Isartal – Winterspaß für Jedermann – das kann man in der Alpenwelt Karwendel im wahrsten Sinne wörtlich nehmen. Egal ob Sonne, strahlend …
Sparkassen-Skilanglauf in Krün

Das ist gelungene Integration

GAP – Die großen deutschen Unternehmen beteiligen sich kaum an der Integration von Flüchtlingen in den Arbeitsmarkt. Die bayerische …
Das ist gelungene Integration

Kommentare