Polizei findet 250 Stangen Zigaretten

Schmuggler mit gestohlenem Auto gefasst

+
In diesem Auto fanden die Zollbeamten 120 Stangen Zigaretten.

GAP - 250 Stangen Zigaretten und ein gestohlenes Auto - diesen Fund machte die Polizei gestern Nachmittag an der Münchener Straße. Zwei Beamte der PI Fahndung untersuchten einen polnischen Audi Q7, als dieser in nördlicher Richtung durch Garmisch-Partenkirchen unterwegs war.

Im Fahrzeug, wie die Polizei sagte, waren zwei polnische Männern im Alter von 26 und 29 Jahren. Im Rahmen der Überprüfung stießen die Beamten im Fond des Fahrzeuges auf rund 250 Stangen Zigaretten, deren Herkunft und Zweck nicht plausibel erklärt werden konnte. Die beiden Männer und das Fahrzeug wurden daraufhin zur örtlichen Dienststelle verbracht und die verständigten Kollegen der Zollfahndung München machten sich ebenfalls auf den Weg dorthin, um die Ermittlungen diesbezüglich zu übernehmen.

Bei der intensiven Untersuchung des Audis zeigte sich zudem eine Manipulation der Fahrgestellnummer und weitere Nachforschungen ergaben, dass dieses hochwertige Modell seit 2015 zur Fahndung ausgeschrieben ist. Beamte der Kriminalpolizei übernahmen die weiteren Ermittlungen und werden zur Frage der Anordnung einer Untersuchungshaft am heutigen Tag bei der Staatsanwaltschaft eine Entscheidung herbeiführen.

Von Alma Jazbec

Meistgelesene Artikel

Offenes Mikrofon für Bürger

GAP – Wieder ist eine AfD-Veranstaltung in Garmisch-Partenkirchen angekündigt. Am Freitag, 2. Dezember, um 19 Uhr (Einlass 18 Uhr), kommt Beatrix von …
Offenes Mikrofon für Bürger

Über 50 Kilo Cannabis

Mittenwald / Weilheim – Die Bundespolizei hat am Mittwoch (23. November) auf der B 2 kurz nach dem Grenzübergang Scharnitz – Mittenwald einen Pkw mit …
Über 50 Kilo Cannabis

Migrant mit Messer bedroht

GAP - Den Straftatbestand der Bedrohung mit einem Messer prüft derzeit die PI Garmisch-Partenkirchen in einem Fall, er sich am vergangenen Mittwoch …
Migrant mit Messer bedroht

Kommentare