Tödlicher Verkehrsunfall

83-Jähriger stirbt nach Zusammenstoß

+
Bei einem Verkehrsunfall auf der B23 verstarb ein 83-Jähriger aus Garmisch-Partenkirchen.

Grainau - Heute morgen prallten ein 83-Jähriger aus Garmisch-Partenkirchen, auf seinem E-Bike, und ein 82-Jähriger Mann aus Rheinland-Pfalz, mit einem Auto unterwegs, aneinander. Der Garmisch-Partenkirchner erlag seinen Verletzungen im Krankenhaus.

Etwa 1,3 Kilometer nach dem Bahnübergang in Grainau ereignete sich am heutigen Dienstagvormittag gegen 10:30 Uhr ein folgenschwerer Verkehrsunfall auf der Bundesstraße 23. Ein 83-jähriger Garmisch-Partenkirchner folgte mit seinem E-Bike dem Verlauf des Fahrradweges in Richtung Griesen und wollte an der oben genannten Stelle vermutlich die Bundesstraße überqueren. Dabei übersah der Mann offenbar das Fahrzeug eines 82-jährigen Urlaubers aus Rheinland-Pfalz, der ebenfalls in Richtung Griesen unterwegs war. Es kam zu einem Zusammenstoß zwischen dem Pkw und dem Fahrradfahrer.

Dadurch erlitt der Garmisch-Partenkirchner schwerste Verletzungen. Der Mann wurde umgehend mit dem Rettungshubschrauber in das Unfallklinikum Murnau verbracht, erlag dort allerdings wenig später seinen schweren Verletzungen. Die Ehefrau des Verstorbenen wird derzeit vom Kriseninterventionsdienst betreut. Aufgrund der Unfallaufnahme musste die B23 für knapp zwei Stunden teilweise gesperrt werden.

Von Alma Jazbec

Meistgelesene Artikel

Mit gestohlenem Auto davon

Wallgau - Ein 23-jähriger gebürtiger Rumäne mietete sich am Montag, 16. Januar, in einer Wallgauer Pension in der  Risser Straße ein. Er war in …
Mit gestohlenem Auto davon

Die Ski-Elite zu Gast

GAP – Der Schnee ist da, genau pünktlich, wenn die besten Skifahrerinnen und Skifahrer der Welt in den kommenden Tagen bis Ende Januar in …
Die Ski-Elite zu Gast

Das ist gelungene Integration

GAP – Die großen deutschen Unternehmen beteiligen sich kaum an der Integration von Flüchtlingen in den Arbeitsmarkt. Die bayerische …
Das ist gelungene Integration

Kommentare