Übersichtlich und in handlichem Format – Volkshochschule Murnau ist startklar für das aktuelle Herbst- und Wintersemester

Das Team der Volkshochschule Murnau (v.li.): Petra Tagsold, Christina Hornsteiner, Christiane Bornstedt und Leiterin Sabine Sautter. Foto: vhs

Murn

au – Das neue Programm der Volkshochschule Murnau ist erschienen und liegt in der Region Murnau der heutigen KREISBOTEN-Ausgabe bei. In insgesamt 234 Kursen, gehalten von 104 qualifizierten Dozenten, gibt es wieder viel zu entdecken, zu erforschen und zu lernen. Neu ist, dass das Programm der vhs Murnau nicht mehr gemeinsam mit der vhs Garmisch-Partenkirchen erscheint. Um die Finanzen zu entlasten, haben die beiden Leiterinnen der Volkshochschulen beschlossen, kein gemeinsames Programmheft mehr herauszubringen – trotz weiterhin guter und intensiver Zusammenarbeit, die bereits zu einigen gemeinsamen Kursen geführt hat, umfangreichere Kooperationsprojekte sind bereits in der Planung. „Vor dem finanziellen Hintergrund der Garmisch-Partenkirchner Volkshochschule im letzten Jahr ist diese Maßnahme leider notwendig geworden“, erklärte dazu Susanne Roggenhofer, die Leiterin der vhs Garmisch-Partenkirchen. Das Programm der vhs Murnau erscheint ab diesem Semester deshalb im handlichen DIN A5-Format. „Wir haben die Chance genutzt, die uns dieses Format bietet und auf ein ökozertifiziertes Druckverfahren umgestellt“, betont Leiterin Sabine Sautter. Und auch inhaltlich wurde das Programm weiter entwickelt. Einen besonderen Schwerpunkte bilden z.B. Kurse für Frauen, die sich beruflich weiter entwickeln wollen oder die gerade wieder in den Beruf einsteigen. Bei den Sprachkursen werden zusätzlich zu den fortlaufenden Abendkursen Wochenend-Kurse angeboten für Interessenten, die sich nicht für ein Semester festlegen wollen (Spanisch, Arabisch). Die ohnehin stark nachgefragten Gesundheitskurse wie z.B. Yoga, Pilates, Zumba u.a. werden ergänzt durch Infoveranstaltungen, allen voran die Reihe „Gesundheit im Dialog“ in Kooperation mit Klinikum und vhs Garmisch-Partenkirchen, bei der niedergelassene und Krankenhausärzte über Diabetes und Herzerkrankungen informieren. Die Murnauer Kulturakademie befasst sich in diesem Herbst mit dem Thema „Schönheit“, und die Kurse zu künstlerischem Gestalten wurden weiter ausgebaut u.a. durch Kalligraphie, Masken schnitzen und einen Reparaturkurs für Frauen. Es loht sich in jedem Fall, das vhs-Programm, das dem heutigen Kreisboten beiliegt, durchzublättern. Die Anmeldung ist möglich per Telefon unter 08841-2288, Fax oder persönlich zu den gewohnten Öffnungszeiten, und natürlich auch online unter www.vhs-murnau.de.

Meistgelesene Artikel

Mit gestohlenem Auto davon

Wallgau - Ein 23-jähriger gebürtiger Rumäne mietete sich am Montag, 16. Januar, in einer Wallgauer Pension in der  Risser Straße ein. Er war in …
Mit gestohlenem Auto davon

Die Ski-Elite zu Gast

GAP – Der Schnee ist da, genau pünktlich, wenn die besten Skifahrerinnen und Skifahrer der Welt in den kommenden Tagen bis Ende Januar in …
Die Ski-Elite zu Gast

Das ist gelungene Integration

GAP – Die großen deutschen Unternehmen beteiligen sich kaum an der Integration von Flüchtlingen in den Arbeitsmarkt. Die bayerische …
Das ist gelungene Integration

Kommentare