Zehn Personen bei Autounfall verletzt

Glück im Unglück

+
Bei dem Verkehrsunfall wurden zehn Jugendliche verletzt.

Oberes Isartal - Zehn verletzte Jugendliche - das ist die Bilanz einer Alkoholfahrt, bei der ein 19-Jähriger aus dem Oberen Isartal am Steuer saß. Am Samstag kam es gegen 23.45 Uhr am südlichen Ortsende von Krün auf der Bundesstraße 11 zu einem Verkehrsunfall. Der alkoholisierte Fahrer des Pickup der Marke Nissan kam in einer Rechtskurve vermutlich auch aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit auf die Gegenfahrbahn und stieß frontal mit einem entgegenkommenden Kleinwagen Citroen zusammen, der von einer 23-jährigen Frau aus dem Oberen Isartal gelenkt wurde. Im Nissan waren noch  neun weitere Personen, die allesamt verletzt wurden.

Nach dem Zusammenstoß verließen der Fahrer und weitere sieben Personen sofort vor Eintreffen der Polizei die Unfallstelle. Vor Ort blieben lediglich zwei Mitfahrer des Nissan und die 23-jährige Fahrerin des Citroen. "Im Rahmen der Unfallaufnahme und der nachfolgenden Fahndung nach den sich vom Unfallort entfernten Personen konnten weitere vier Personen im Bereich von Krün angetroffen werden. Ein Mitfahrer war bereits an seinem Wohnort in Mittenwald, ein weiterer hatte sich selbstständig auf den Weg ins Klinikum Garmisch-Partenkirchen gemacht", erklärte Polizeihauptkommissar Behl.

Der Unfallverursacher konnte erst am Sonntagmorgen gegen 6 Uhr festgestellt werden. Er hatte sich Zugang durch einen unversperrten Tiefgaragenzugang zu einem leerstehenden Zimmer eines Bekannten verschafft und wurde dort von den Wohnungseigentümern entdeckt. Er hatte sich durch den Verkehrsunfall schwere Verletzung im Brustbereich zugezogen, daher musste er zur stationären Behandlung ins Klinikum Garmisch-Partenkirchen gebracht werden.

Zum Zeitpunkt des Verkehrsunfalls dürfte er erheblich alkoholisiert gewesen sein, hieß es in der Polizeimitteilung. Er musste sich daher einer Blutentnahme unterziehen, ein Strafverfahren wurde gegen ihn eingeleitet.

Neben dem Unfallverursacher wurde die Fahrerin des Citroen durch den Verkehrsunfall leicht verletzt, ebenso erlitten sieben Mitfahrer des Nissan leichte Verletzungen. An den beiden Fahrzeugen entstand Totalschaden in Höhe von ca. 15000 Euro.

Zur Bewältigung der Unfallfolgen waren folgende Einsatzkräfte im Einsatz: Ein Notarzt, sechs Rettungswägen, ein Einsatzleiter des Roten Kreuzes, die Wasserwacht Krün und Mittenwald.

Von Alma Jazbec

Meistgelesene Artikel

Unsittliche Handlung vor Badegästen

GAP - Am Freitag, 2. Dezember, kam es zu einem Vorfall im Alpspitz-Wellenbad in Garmisch-Partenkirchen. Eine bislang unbekannte männliche …
Unsittliche Handlung vor Badegästen

Fuchs ausgewichen

Mittenwald - Gestern Nacht, gegen 22 Uhr, fuhr ein 22-Jähriger eine Böschung hinunter, weil er auf der Staatsstraße 2542, von Klais kommend in …
Fuchs ausgewichen

Zwei Siege gegen zwei Topteams

GAP – Überstunden mussten der kleine Spielerkader des SC Riessersee am vergangenen Wochenende gleich doppelt machen. Zunächst in der Begegnung im …
Zwei Siege gegen zwei Topteams

Kommentare