Wahlen beim Museumsverein

Die Neuwahl des Vorstandes der Mittenwalder Museumsgesellschaft im Mathias-Klotz-Saal des Geigenbaumuseums verlief fast familiär. 1. Vorsitzender Anton Sprenger begrüßte die 20 anwesenden Mitglieder, sowie Museumsleiterin Dr. Constanze Werner und Bürgermeister Adi Hornsteiner. Das Museumsschiff fahre zurzeit mit wenig Gegenwind, begann Sprenger seine kurze Jahresrückschau.

Er erwähnte einige Zusammenkünfte und Besprechungen und die sehr interessante Veranstaltung „Die lange Nacht der Museen“ im alten Hof in München, an der auch Geigenbauschüler mit einem Streichquartett teilgenommen hatten. Eine Mittenwalder Bürgerin habe ihm vor einiger Zeit eine alte fast historische Stummfilmkopie über den Geigenbau aus dem Jahre 1931 überlassen und diese hat er nun in den Münchner Bavaria-Studios digitalisieren lassen. Die Vorstandschaft überlegt, eventuell einen Fachbeirat mit kompetenten Geigenbauern zu gründen, welche den Neukauf von Instrumenten prüfen könnten, wie jetzt den Erwerb von zwei alten Lauten und einer Gitarre. Zum letzten Mal hielt Karin Schilling im Anschluss ihren Kassenbericht, da sie aus Altersgründen ihren Post aufgibt. Die dann durchgeführte Neuwahl ergab per Akklamation für die nächsten drei Jahre folgendes Ergebnis: 1. Vorstand: Anton Sprenger, 2. Vorstand: Rainer W. Leonhard, Schriftführer: Regina Sprenger, Schatzmeister: Wolfgang Winter (neu), Instrumenten- u. Exponatenwart: Leo Sprenger, Beisitzer: Helmut Klinner, Georg Neuner, Andreas Pahler, Bettina Weichselbauer, Michael Krahmer, Thassilo Meyer (neu). Kassenprüfer ist Günther Zirngibl. 2. Vorsitzender Leonhard bat zum Schluss alle Beisitzer um tätige Mithilfe bei allen Aktionen und Ausstellungen des Museums. Sie möchten sich nicht nur bei einer Versammlung sehen lassen, sondern auch während des Jahres zur Verfügung stehen.

Meistgelesene Artikel

Die Ski-Elite zu Gast

GAP – Der Schnee ist da, genau pünktlich, wenn die besten Skifahrerinnen und Skifahrer der Welt in den kommenden Tagen bis Ende Januar in …
Die Ski-Elite zu Gast

17-Jährige von Polizeibeamten verletzt?

GAP - Gegen einen Beamten der Polizeiinspektion Garmisch-Partenkirchen werden derzeit Vorwürfe wegen einer möglichen Körperverletzung im Amt erhoben. …
17-Jährige von Polizeibeamten verletzt?

Sparkassen-Skilanglauf in Krün

Oberes Isartal – Winterspaß für Jedermann – das kann man in der Alpenwelt Karwendel im wahrsten Sinne wörtlich nehmen. Egal ob Sonne, strahlend …
Sparkassen-Skilanglauf in Krün

Kommentare