Aktionskreis: Fast 2000 Teilnehmer erhalten Einkaufsgutscheine

“Jede zweite Karte gewinnt.” Der Aktionskreis Marktoberdorf macht sein Weihnachtsversprechen wahr und hat die knapp 2.000 Gewinner der Los-Aktion gezogen. Zwei Monate lang hatten die Kunden vor Weihnachten Zeit, bei ihren Einkäufen in 45 Marktoberdorfer Geschäften Coupons zu sammeln und diese dann gegen eine Teilnahmekarte einzutauschen. Schließlich wurden insgesamt 3.930 Karten abgegeben und wanderten in die große, rote Los-Box. Glücksfee Christina Herbst zog in der vergangenen Woche im Beisein zahlreicher Aktionskreis-Mitglieder die Gewinner.

Den Hauptpreis, Einkaufsgutscheine im Wert von 2.000 Euro, bekommt Martin Stiegler aus Marktoberdorf. Über 1.000 Euro freut sich Birgit Glas aus Marktoberdorf. Den dritten Preis, 500 Euro in Gutscheinen, erhält Brigitte Rohde, ebenfalls aus Marktoberdorf. Schon zwei Tage nach der Ziehung der Gewinner fand erneut eine Feierstunde statt. Bei Mode Martin überreichte Aktionskreis-Vorsitzender Xaver Martin die Gutschein-Pakete an die drei Hauptgewinner. Strahlende Gesichter bei allen Gewinnern. Martin Stiegler berichtet, dass er den Anruf mit der frohen Botschaft zunächst für einen Scherz hielt. Gemeinsam mit seiner Frau und den Kindern wollen sie demnächst Einkaufen gehen. Birgit Glas späht gleich auf den Gutschein, ob bei den aufgelisteten Geschäften auch ein Friseursalon dabei ist. Sie möchte sich zunächst einen Friseurbesuch gönnen und anschließend nach Kleidung Ausschau halten. Auch die Kinder sollen etwas von dem Gewinn bekommen, vielleicht Spiele, überlegt Glas, die erstmals bei der Los-Aktion mitgemacht hat. Eine Stammteilnehmerin ist Brigitte Rohde, die jedes Jahr sammelt und eine Gewinnkarte abgibt. Mit einem Kleinbetrag hatte sie auch schon mal Glück, erzählt die Marktoberdorferin. Insgesamt gibt es in diesem Jahr 1.965 Gewinner. Neben den drei Hauptpreisen werden 100 Gutscheine à 50 Euro und der Rest als 20- und 10-Euro-Gutscheine ausgegeben. So ergibt sich eine Gesamt-Gewinnsumme von 33.000 Euro. Alle weiteren Gewinner werden bis Ende Januar schriftlich informiert. Diese Benachrichtigungskarte kann bis 20. Februar bei Atterer kochen & schenken sowie bei der Buchhandlung Glas in die Gutscheine getauscht werden, mit denen dann in den 45 teilnehmenden Geschäften nach Herzenslust eingekauft werden kann. Aufgrund der positiven Resonanz denkt Aktionskreisvorsitzender Martin bereits über eine Fortsetzung in diesem Jahr nach.

Meistgelesene Artikel

Bau der Fußgängerzone: Zuschlag erteilt

Kaufbeuren – Der Kaufbeurer Stadtrat hat in seiner letzten Sitzung über die Vergabe der Bauarbeiten für die Kaufbeurer Fußgängerzone entschieden. Den …
Bau der Fußgängerzone: Zuschlag erteilt

Höhere Elternbeiträge für die Kitas

Buchloe – Die Stadt lässt sich ihre Kindergärten etwas kosten. Das bedeutet aber auch, dass Gebührenerhöhungen unumgänglich sind. Der Hauptausschuss …
Höhere Elternbeiträge für die Kitas

Pohl setzt auf Zusammenarbeit

Kaufbeuren – Der Landtagsabgeordnete der Freien Wähler und Kaufbeurer Stadtrat Bernhard Pohl hat sich für 2017 viel vorgenommen. Diesen Eindruck …
Pohl setzt auf Zusammenarbeit

Kommentare