Huhtamaki ermöglicht Einblicke für Familien

Vorhang auf!

+
In der „Verarbeitung 2” konnten die Besucher einige Produktionsschritte beobachten, beispielsweise wie die auf Kundenmaß zugeschnittenen Rollen mit fertigem Verpackungsmaterial für den Versand schnell und präzise auf Paletten gestapelt werden.

Ronsberg – Der Familie den Arbeitsplatz zeigen zu können, war schon seit einiger Zeit wieder Wunsch vieler Mitarbeiter des Verpackungsmittelherstellers Huhtamaki in Ronsberg. Letztmalig war dies am Tag der offenen Tür im Jahr 2003 möglich.

Im Rahmen eines Aktionstages zum Thema Sicherheit & Gesundheit, öffneten sich jetzt wieder die Tore des Unternehmens. Bereits seit 2013 finden bei Huhtamaki Ronsberg in regelmäßigen Abständen Sicherheits- und Gesundheitstage mit wechselndem Motto statt, um die Mitarbeiter mit Unterstützung externer Partner über bestimmte Themen wie Augenschutz und Augengesundheit, Haut- und Schnittschutz, Rückengesundheit oder Brand- und Explosionsschutz zu informieren und sensibilisieren. 

Normalerweise finden diese Veranstaltungstage unter der Woche und ausschließlich für Betriebsangehörige statt. Kürzlich wurde jedoch eine Ausnahme gemacht, um zum Aktionstag auch die engste Familie der Mitarbeiter, das heißt deren Partner und Kinder, einladen zu können. 

Betriebsrundgang und Aktionen 

Eine Gelegenheit, die sich rund 2000 Besucher nicht entgehen ließen. Von 10 bis 16 Uhr konnten sie auf zwei ausgeschilderten Betriebsrundgängen die einzelnen Produk- tionsabteilungen besichtigen, sich die eingesetzte persönliche Schutzausrüstung erklären lassen, in einer leergeräumten Lagerhalle an zahlreichen Aktionen rund um den Gehörschutz teilnehmen und im Außenbereich zum Thema Brandschutz in den wärmenden Sonnenstrahlen des Spätherbsts die Entstehung eines Kabelbrandes beobachten oder bei einer Feuerlösch-Demonstration zusehen. Zu guter Letzt wurde auch für die Verpflegung der Gäste gesorgt – mit Grillwurst in der Semmel. 

Unterstützt wurde Huhtamaki von der AOK, dem arbeitsmedizinischen Dienst BAD, der Berufsgenossenschaft, dem Hersteller für angepassten Gehörschutz Infield, dem Hörgeräteakustiker Ohrwerk, der Fa. Schönmann, die für die Löschübungen zuständig war sowie der Techniker Krankenkasse. Um die Parkplatzeinweisung kümmerte sich die Ronsberger Ortsfeuerwehr und das Bayerische Rote Kreuz stand mit einem Rettungswagen für Notfälle bereit – sie waren wohl die einzigen, die sich an diesem Tag langweilten und das ist auch gut so. 

Größter Standort von Huhtamaki 

Die Huhtamaki Flexible Packaging Germany GmbH & Co. KG mit Sitz in Ronsberg im Ostallgäu ist eine Niederlassung des finnischen Verpackungskonzerns Huhtamaki, der mit weltweit circa 14350 Mitarbeitern Verpackungslösungen für eine Vielzahl namhafter Kunden entwickelt und produziert. Mit etwa 1000 Mitarbeitern bildet die Niederlassung in Ronsberg den größten Standort des Konzerns sowie eines von zwei Kompetenzzentren des Segments „Flexible Packaging“.

Meistgelesene Artikel

Nach dem Rechten sehen

Marktoberdorf – Eine ehrenamtliche Sicherheitswacht soll künftig in Marktoberdorf Polizei und Bürger unterstützen. Seit vergangener Woche liegt die …
Nach dem Rechten sehen

Höhere Elternbeiträge für die Kitas

Buchloe – Die Stadt lässt sich ihre Kindergärten etwas kosten. Das bedeutet aber auch, dass Gebührenerhöhungen unumgänglich sind. Der Hauptausschuss …
Höhere Elternbeiträge für die Kitas

Pohl setzt auf Zusammenarbeit

Kaufbeuren – Der Landtagsabgeordnete der Freien Wähler und Kaufbeurer Stadtrat Bernhard Pohl hat sich für 2017 viel vorgenommen. Diesen Eindruck …
Pohl setzt auf Zusammenarbeit

Kommentare