Aktiver Adventskalender

Ein wenig Besinnung können die Patienten und auch Besucher in der Adventszeit im Klinikum Kaufbeuren tanken. Täglich um 18.30 Uhr werden weihnachtliche Lieder, Geschichten und Tänze dargeboten.

Roswitha Martin-Wiedemann, Pressesprecherin der Kliniken Ostallgäu-Kaufbeuren, hat die Idee des „aktiven Adventskalenders” realisiert und dafür über 370 Freiwillige aus den örtlichen Vereinen gewinnen können. An 24 Tagen öffnet sich immer um 18.30 Uhr ein weiteres Türchen des Krankenhaus-Adventskalenders. Wechselweise im Foyer oder auf der Galerie-Brücke im vierten Stock des Klinikums Kaufbeuren stimmen die Akteure in angenehmer Atmosphäre auf die Weihnachtszeit ein. Den Auftakt bildete eine Balettdarbietung der Jüngsten aus der Tanzschule Palamar. Vom Publikum, zu dem auch Landrat Johann Fleschhut und Bürgermeister Gerhard Bucher sowie zahlreiche Ärzte zählten, wurden die netten Wichtel und Nikoläuse für ihre Tänze mit viel Applaus bedacht. Andächtig lauschten die Zuhörer danach dem Märchen „Das Mädchen mit den Schwefelhölzern” von Hans Christian Andersen. Zuhören und mitmachen Mit Theater, Lesungen, Chören, Konzerten, Bastelaktionen, Krippenspiel und vielem mehr geht es die nächsten Wochen unter dem Motto „Advent im Krankenhaus” weiter. Täglich um 18.30 Uhr findet ein Programmpunkt statt. So werden beispielsweise am 10. und am 15. Dezember kleine Aufführungen des Puppenspielvereins Kaufbeuren zu sehen sein. Die „Martinsfinken” geben ein Konzert am 12. Dezember. Sketche von Loriot zeigt die Theatergruppe Mosquito am 16. Dezember. Duftende Badesalze selber herstellen können die Besucher am 14. Dezember und auch am 19. Dezember ist Mitmachen gefragt, wenn unter Anleitung Weihnachtsengel gefilzt werden. Die Gaukler von Anam Cara bezaubern mit Artistik am 20. Dezember. Die Mundartdichterin Waltraud Mair liest am 21. Dezember vor. Eine Weihnachtsgeschichte spielt die Hörmann-Volksschule am 23. Dezember. Und ausnahmsweise bereits um 15 Uhr endet am 24. Dezember der Adventskalender im Klinikum mit Harfenklängen von Doro Heckelsmüller. Alle Patienten aber auch Besucher sind herzlich eingeladen, den Adventskalender täglich um 18.30 Uhr im Klinikum Kaufbeuren zu genießen. Der Eintritt ist frei.

Meistgelesene Artikel

Bau der Fußgängerzone: Zuschlag erteilt

Kaufbeuren – Der Kaufbeurer Stadtrat hat in seiner letzten Sitzung über die Vergabe der Bauarbeiten für die Kaufbeurer Fußgängerzone entschieden. Den …
Bau der Fußgängerzone: Zuschlag erteilt

Höhere Elternbeiträge für die Kitas

Buchloe – Die Stadt lässt sich ihre Kindergärten etwas kosten. Das bedeutet aber auch, dass Gebührenerhöhungen unumgänglich sind. Der Hauptausschuss …
Höhere Elternbeiträge für die Kitas

Pohl setzt auf Zusammenarbeit

Kaufbeuren – Der Landtagsabgeordnete der Freien Wähler und Kaufbeurer Stadtrat Bernhard Pohl hat sich für 2017 viel vorgenommen. Diesen Eindruck …
Pohl setzt auf Zusammenarbeit

Kommentare