Aktueller Arbeitsmarktbericht für Kaufbeuren und Bezirk Marktoberdorf liegt vor

Saisonbedingtmehr Arbeitslose

Kaufbeuren/Landkreis – Zum Jahresausklang nahm die Arbeitslosigkeit im Bezirk der Arbeitsagentur Kempten-Mem- mingen zu. Dies zeigt der aktuelle Arbeitsmarktbericht. Vor allem saisonale Gründe und jahreszeitliche Einflüsse ließen die Zahl der Arbeitslosen auch in Kaufbeuren und bei der Arbeitsagentur Marktoberdorf im Vergleich zum Vormonat von 3,0 auf 3,3 Prozent steigen.

„In der ersten Dezemberhälfte konnte aufgrund der starken Schneefälle in vielen Außenberufen kaum noch weitergearbeitet werden. Kurz vor den Feiertagen verschieben zudem Ar- beitgeber geplante Einstellungen von Mitarbeitern auf die Zeit nach dem Jahreswechsel“, erklärt Peter Litzka, Leiter der Agentur für Arbeit Kempten-Memmingen. Der Dreijahresvergleich verdeutliche zwar, dass sich der Arbeitsmarkt weiter auf gutem Niveau bewegt. Die starke Dynamik des Vorjahres habe sich jedoch deutlich abgeschwächt. Im Dezember nahm die Zahl arbeitslos gemeldeter Menschen aus jahreszeitlichen Gründen in allen Wirtschaftsräumen des Agenturbezirks von 3,0 Prozent im Vormonat auf 3,3 Prozent zu. Relativ gering fiel die Steigerung allerdings im Bereich Marktoberdorf aus. Lediglich drei Menschen mehr als im Vormonat waren gemeldet, die Arbeitslosenquote erreichte erneut 2,5 Prozent. Nur geringe Veränderungen verzeichnete auch der Arbeitsmarkt im Wirtschaftsraum Kaufbeuren. Die Arbeitslosenquote erhöhte sich hier um 0,2 Prozentpunkte auf 4,1 Prozent. Damit gab es zuletzt in Kaufbeuren 1.857 Arbeitslose, im Bereich der Arbeitsagentur Marktoberdorf waren es 645. Zurück ging die Anzahl der offenen Stellen im gesamten Bezirk der Agentur Kempten- Memmingen, so auch in Kaufbeuren. Marktoberdorf steht gegen den Trend: 58 Stellen waren zuletzt gemeldet – im Vergleich zu 50 freien Arbeitsplätzen im November. von KREISBOTE

Meistgelesene Artikel

Nach dem Rechten sehen

Marktoberdorf – Eine ehrenamtliche Sicherheitswacht soll künftig in Marktoberdorf Polizei und Bürger unterstützen. Seit vergangener Woche liegt die …
Nach dem Rechten sehen

Neuer Standort für Feuerwehr

Obergermaringen – Das geplante neue Feuerwehrhaus in Obergermaringen wird nun an einem neuen Standort errichtet.
Neuer Standort für Feuerwehr

Babyboom in der Stadt

Kaufbeuren – Wer sein neugeborenes Kind im vergangenen Jahr 2016 Sophia/Sophie oder Maximilian genannt hat, befindet sich damit in bester …
Babyboom in der Stadt

Kommentare