Bosse ehrt Meister

Vergangenen Mittwoch lud Oberbürgermeister (OB) Stefan Bosse die ESVK-Junioren als neuen Deutschen Meister, sowie die Damenmannschaft des ESVK als Bayerischen Meister zu einem Empfang ins Rathaus ein.

OB Bosse würdigte dabei die seit Jahren großen Erfolge des ESVK in der Nachwuchsarbeit des Vereins als Aushängeschild der Stadt Kaufbeuren. Ohne die vielen ehrenamtlichen Helfer, Sponsoren, Trainer und Betreuer wäre diese Leistung gar nicht möglich. Die Junioren gewannen unter Trainer Jogi Koch bereits zum drittenmal in den vergangenen fünf Jahren den Deutschen Meistertitel. In der Hoffnung, möglichst viele dieser Talente in Kaufbeuren halten zu können, schürte der OB auch die Vorfreude auf die neue Saison der ersten Mannschaft nach ihrem Aufstieg in die 2. Bundesliga, welcher auch nun mit viel Arbeit und weitreichenden Entscheidungen der Vorstandschaft des ESVK verbunden sein wird. Der ESVK-Vorstand Andreas Settele dankte herzlich für die Einladung und gab der Hoffnung Ausdruck, auch in Zukunft mit möglichst vielen Meisterteams aus dem Nachwuchs den Rathaussaal zu bevölkern. Jeweils ein großes Mannschaftsbild mit Unterschriften der Meisterteams der Junioren und der ESVK-Damen wurden anschließend als Geschenk überreicht. Nach dem Eintrag der Damen und Junioren ins „Goldene Buch“ der Stadt Kaufbeuren endete der Empfang mit einem kleinen gemeinsamen Imbiss.

Meistgelesene Artikel

Nach dem Rechten sehen

Marktoberdorf – Eine ehrenamtliche Sicherheitswacht soll künftig in Marktoberdorf Polizei und Bürger unterstützen. Seit vergangener Woche liegt die …
Nach dem Rechten sehen

Pohl setzt auf Zusammenarbeit

Kaufbeuren – Der Landtagsabgeordnete der Freien Wähler und Kaufbeurer Stadtrat Bernhard Pohl hat sich für 2017 viel vorgenommen. Diesen Eindruck …
Pohl setzt auf Zusammenarbeit

Beginn einer neuen Ära

Kaufbeuren – „Kooperation beruht auf Vertrauen und Verlässlichkeit.“ Mit diesen Worten charakterisierte Brigadegeneral Stefan Lüth als Vertreter der …
Beginn einer neuen Ära

Kommentare