Frauen-Union will attraktive Spielgeräte

"Langweiliger Spielplatz"

+
Als anregungsarm und langweilig befinden Regina Nanos (l.), Vorsitzende der CSU-Frauen-Union, und Stadträtin Irmgard Ablasser den Spielplatz am Immle-Platz.

Buchloe – Die Frauen-Union der CSU findet den Kinderspielplatz am Immle-Platz schlichtweg langweilig. Deshalb stellte Stadträtin Irmgard Ablasser formell einen Antrag im Stadtrat, den Spielplatz attraktiver zu machen.

In dem von Regina Nanos als Vorsitzende der Frauen-Union und Irmgard Ablasser unterzeichneten Antrag weisen beide darauf hin, dass Kinderspielplätze Treffpunkte und Freizeit-Oasen für Eltern sein sollen, auf denen sich Kinder gefahrlos austoben und nebenbei soziale Kontakte an der frischen Luft knüpfen können. Gerade der Spielplatz am Immle-Platz sei aber mit seinen vier „anregungsarmen und langweiligen Schaukel-Wippetieren“ nicht zufriedenstellend. 

„Wir von der Frauen-Union möchten, dass Buchloe noch kinder- und familienfreundlicher wird und fordern, den Kinderspielplatz am Immle-Platz besser auszustatten“, heißt es in dem Schreiben. Regina Nanos und Irmgard Ablasser denken dabei an mehrere in- teressante Spielgeräte, die für Kinder verschiedener Altersstufen attraktiv seien. 

Die Frauen-Union weist darauf hin, dass Kinder- und Jugendfreundlichkeit zum Grundanliegen der Stadt gehören würden. Beispielsweise habe man bereits vor Jahrzehnten in Buchloe einen Kinder- und Spielzeugbasar ins Leben gerufen. Die Vorsitzende Regina Nanos machte darauf aufmerksam, dass man in letzter Zeit mehrmals auf die Spielplatzsituation angesprochen worden sei. Man habe daraufhin die über 30 Spielplätze besichtigt. Im Herbst habe die Frauen-Union spontan 1000 Euro für ein Schaukelpferd und einen neuen Sandkasten in der Jahnstraße gespendet.

von Siegfried Spörer

Meistgelesene Artikel

Höhere Elternbeiträge für die Kitas

Buchloe – Die Stadt lässt sich ihre Kindergärten etwas kosten. Das bedeutet aber auch, dass Gebührenerhöhungen unumgänglich sind. Der Hauptausschuss …
Höhere Elternbeiträge für die Kitas

Weichen ausgezeichnet gestellt

Kaufbeuren – Beim traditionell gemeinsamen Neujahrsempfang der Stadt Kaufbeuren und der Bundeswehr konnten die Gastgeber wie jedes Jahr eine große …
Weichen ausgezeichnet gestellt

Pohl setzt auf Zusammenarbeit

Kaufbeuren – Der Landtagsabgeordnete der Freien Wähler und Kaufbeurer Stadtrat Bernhard Pohl hat sich für 2017 viel vorgenommen. Diesen Eindruck …
Pohl setzt auf Zusammenarbeit

Kommentare